Foto: T. Behind-Photographics

Marlene-Dietrich-Abend

(aktualisiert am 17.09.2020 / red/ne)
Wegen eines Wasserschadens im Bühnenraum finden vorerst keine Vorstellungen im Theater für Niedersachsen statt

(16.09.2020 / red/ne)

Am Sonntag, 20. September, 20 Uhr, feiert der Marlene-Dietrich-Abend „The Kraut“ in der Regie von Intendant Oliver Graf Premiere am theater für Niedersachsen. Gemeinsam mit der Musicaldarstellerin Silke Dubilier und den musikalischen Leitern Andreas Unsicker und Tammo Johannes Krüger geht Oliver Graf in seiner Inszenierung der Persönlichkeit Marlene Dietrichs auf den Grund und stellt ihre private Seite heraus.

Das Solo-Musical von Dirk Heidickeist die erste Inszenierung des Intendanten Oliver Graf am theater für niedersachsen. Der Abend spielt im Jahr 1990, Marlene Dietrich ist zu diesem Zeitpunkt 89 Jahre alt. Ihr einziger sozialer Kontakt ist ihr Butler Bernhard Hall, der Tag für Tag denselben Ablauf mit ihr erleben muss. Ähnlich einer an Demenz erkrankten Person springt sie gedanklich zu den unterschiedlichsten Erinnerungen ihres Lebens. 

Musikalisch wird ihre Reise durch die Jahrzehnte unterstrichen und bebildert, indem die Atmosphäre der goldenen Zwanziger Jahre in Berlin, über die Kälte des Zweiten Weltkriegs bis hin zu ihrem Lebensabend in Paris und der Erinnerung an die Heimat stilistisch und emotional heraufbeschworen werden. Mit The Kraut“ stellt sich Silke Dubilier als neues Ensemblemitglied dem Publikum vor. 

Karten kosten zwischen 9 und 29 Euro und sind im service_center (Theaterstraße 6, 31151 Hildesheim), unter 05121 16931693 und online unter www.mein-theater.live erhältlich sind. Der Einlass beginnt 30 Minuten vor Beginn. Alle weiteren Informationen zu den Hygieneauflagen und dem gastronomischen Service stehen auf der Homepage zur Verfügung. 

www.tfn-online.de

Weitere Beiträge
Der Alfelder Ferienpass geht in die Verlängerung
Scroll Up