Dr. Ludger Ferrari, Brunhilde Heinrich und Lieselotte Herwig (rechts) freuen sich auf den „Tag der offenen Tür“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Senioren-Akademie. Foto: Susanne Röthig

30 Jahre Senioren-Akademie 15 Jahre Mehrgenerationentreff

Stadtfestsamstag, 16. September, 11 bis 17 Uhr, „Kleine Kneipe“

Stadtfestsamstag, 16. September, 11 bis 17 Uhr, „Kleine Kneipe“

Ein Vortrag gab Margarete Behrens vor mehr als 30 Jahren den Anstoß, 1993 die Senioren-Akademie Alfeld e. V. zu gründen. Viele Menschen haben seitdem regelmäßig Seminare besucht, Reisen unternommen, Vorträge gehört, Theaterveranstaltungen erlebt, eigenes Wissen an andere weitergegeben. Unter dem Motto „Freude im Alter durch Aktivsein“, das im Falle der Senioren-Akademie und des Mehrgenerationentreffs ganz eng mit dem sozialen Engagement für alle verbunden ist, werden unter anderem Sprachkurse angeboten, gibt es Infos zum Hausnotruf nebst Installation, werden Fahrräder repariert, finden generationsübergreifende Projekte wie „Senioren und Seniorinnen in Kindergärten und Schulen“, das „Café Alz“ und viele weitere Aktivitäten statt. 

Dr. Ludger Ferrari, Brunhilde Heinrich und Lieselotte Herwig (rechts) freuen sich auf den „Tag der offenen Tür“ anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Senioren-Akademie. Foto: Susanne Röthig

Ort der Begegnung

Als ihr Zuhause bezeichnet die 92-jährige Brunhilde Heinrich den Mehrgenerationentreff, den sie vor 15 Jahren federführend gründete, ihn seitdem mit Leben füllt, zur Seele der Einrichtung geworden ist und immer etwas für das leibliche Wohl bereithält. „Er ist zur Heimstätte der Senioren-Akademie geworden“, sagt Lieselotte Herwig, erste Vorsitzende der Senioren-Akademie. 

„Wir sind sehr froh, dass unserer Vermieterin Sonja Maria Lehmann unsere Einrichtung, die ein Ort der Begegnung, des Lernens und der Hilfe ist, sehr am Herzen liegt und sie den Treff unbedingt erhalten will.“ 

Tag der offenen Tür

Anlässlich der beiden Geburtstage der Einrichtungen lädt die Senioren-Akademie am Stadtfestsamstag, 16. September in der Zeit von 11 bis 17 Uhr zu einem „Tag der offenen Tür“ in den Mehrgenerationentreff, Unter der Kirche 9, in Alfeld ein. 

„Wir möchten allen Interessierten aufzeigen, wie sie aktiv werden können. Fotos zeigen die vielfältigen Projekte der vergangenen Jahre, Kontakte sollen zum Miteinander anregen und Perspektiven geben“, wünschen sich Lieselotte Herwig, Brunhilde Heinrich und Dr. Ludger Ferrari (zweiter Vorsitzender der Senioren-Akademie). Getränke und Speisen werden angeboten. (sr)

Das vielfältige Programm der Senioren-Akademie und die Geschichte der Senioren-Akademie sind im aktuellen Programmheft, das im Mehrgenerationentreff und im Bürgeramt erhältlich ist. 

Weitere Informationen gibt es unter www.senioren-akademie-alfeld.de.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
„Retrospektive –  Linolschnitte nach Picasso“