Professional teacher showing carpentry machinery to students

Wege in die Ausbildung

Herausforderungen und Chancen in Südniedersachsen 

Die Ausbildung im Handwerk und in der Industrie bildet das Fundament einer vielseitigen und robusten Wirtschaft. Im Handwerk werden nicht nur handwerkliche Fertigkeiten vermittelt, sondern auch unternehmerisches Denken und Verantwortungsbewusstsein gefördert. Die Auszubildenden werden zu Experten in ihren Fachgebieten ausgebildet und tragen dazu bei, traditionelle Handwerkskunst zu bewahren und weiterzuentwickeln. In der Industrie werden Auszubildende mit modernsten Technologien und Produktionsprozessen vertraut gemacht, was entscheidend für die Innovation und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen ist. 

Die duale Ausbildung, die praktisches Training im Betrieb mit theoretischem Unterricht in der Berufsschule verbindet, ermöglicht eine ganzheitliche Entwicklung der Auszubildenden und bereitet sie optimal auf ihre zukünftige Karriere vor.

Die Ausbildungssituation in der südlichen Region von Hannover ist vielversprechend, dennoch besteht ein bedenklicher Mangel an Auszubildenden. Unternehmen bieten ein breites Spektrum an Ausbildungsplätzen an, von traditionellen Handwerksberufen bis zu zukunftsweisenden technischen Fachrichtungen.  

Besonders ansprechend für Jugendliche sind die vielfältigen Zusatzleistungen, die im Rahmen der Ausbildung geboten werden, wie attraktive Gehälter, finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen und die Möglichkeit, einen Führerschein zu erlangen. Einige Unternehmen bieten sogar eine 4-Tage-Woche an, um den Auszubildenden mehr Freizeit und Flexibilität zu ermöglichen.

Allerdings ist die Mobilität der Auszubildenden ein Problem, das nicht zu übersehen ist. Die fehlende Unterstützung in Form eines einheitlichen Semestertickets, wie es für Studenten eingeführt wurde, stellt eine Hürde dar. Delfino Roman, Präsident der Handwerkskammer, kritisiert die Politik scharf und fordert eine Gleichstellung der beruflichen Bildung mit der akademischen. Er bemängelt, dass die Bedürfnisse der Auszubildenden oft vernachlässigt werden und fordert mehr Engagement seitens der Politik, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken.

Trotz dieser Herausforderungen zeigen sich die Unternehmen in Südhannover optimistisch und setzen weiterhin auf innovative Maßnahmen, um dem Fachkräftemangel zu begegnen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Politik wird als Schlüssel zum Erfolg angesehen, um die Ausbildungssituation langfristig zu verbessern und die Wettbewerbsfähigkeit der Region zu sichern. Es bleibt zu hoffen, dass die Politik die Bedeutung einer ausgewogenen Unterstützung sowohl der akademischen als auch der beruflichen Bildung erkennt und entsprechende Maßnahmen ergreift, um die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts zu gewährleisten. (red)

Foto: Veranstalter

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Fashion-Event