mobil@leine ist zurück aus der Sommerpause

Der flexible Jugendbus mobil@leine startet seinen Betrieb nach der Sommerpause am 25. August. Das Angebot kann nun von allen Kindern und Jugendlichen aus der Samtgemeinde Leinebergland genutzt werden.

Pünktlich zum Schulbeginn rollen auch die zwei mobil@leine-Fahrzeuge wieder durch die Samtgemeinde Leinebergland. Der flexible Kinder- und Jugendbus für alle zwischen 12 und 18 Jahren (Jahrgang 2004 – 2010) fährt ab Donnerstag wieder wie gewohnt von Montag bis Freitag 14:30 bis 21:00 Uhr. Die Betriebszeit ist auf die Kinder und Jugendlichen abgestimmt und ermöglicht eigenständige Fahrten in der Freizeit und eine Ablösung der privaten Fahrdienste der Eltern. Dabei sind keine Linien vorgegeben – mobil@leine fährt nur, wenn eine Fahrt gebucht wurde. Damit kann die Lücke zwischen zwei Linienfahrten gefüllt und Fahrten ermöglicht werden, die sonst ein Umsteigen erfordern. Fahrtbuchungen in dieselbe Richtung werden gemeinsam bedient. Die Buchung der Fahrten ist telefonisch oder über die mobil@leine-App möglich. Die Fahrzeuge sind – sofern es keine Buchung gibt – am Jugendzentrum in Gronau stationiert. Der Regionalverkehr Hildesheim (RVHI) ist für den Betrieb von mobil@leine zuständig. Die Fahrt mit mobil@leine bleibt für alle kostenfrei. 

In der ersten Pilotphase (März – Juli 2022) wurde das Angebot mit einer kleineren Gruppe getestet. Dabei konnten erste Erfahrungen mit dem Angebot gemacht werden. In der 2. Pilotphase können nun alle Kinder und Jugendlichen aus der Samtgemeinde Leinebergland das Angebot nutzen. 

Herr Senftleben sieht dem Start der zweiten Pilotphase positiv entgegen: „Die Erfahrungen in der ersten Pilotphase haben gezeigt, dass das Angebot komfortabel nutzbar und attraktiv ist. Für die zweite Pilotphase hoffe ich, dass viele Familien das Projekt nutzen, das die Samtgemeinde gemeinsam mit dem Regionalverkehr Hildesheim unseren Kindern und Jugendlichen zur Verfügung stellt. Flexible Mobilität mit dem ÖPNV im ländlichen Raum – hier profitieren die Lebensqualität und der Klimaschutz.“

Eine Anmeldung für mobil@leine ist in fünf Schritten möglich.

  1. Auf www.mobil-leine.de/anmelden für das Projekt anmelden.
  2. App herunterladen und registrieren 

Für Android: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.ioki.rvhihildesheim

Für iOS: https://apps.apple.com/de/app/mobil-leine/id1605761965 

  • Warten, bis virtuelles Guthaben auf das Konto geladen ist
  • Fahrten in der App oder per Telefon bestellen.
  • Losfahren und kostenfreien Fahrspaß genießen.

mobil@leine ist ein Projekt der Samtgemeinde Leinebergland in Kooperation mit Region Leinebergland e.V., RVHI und dem Landkreis Hildesheim. Das Projekt wird gefördert durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft. Insgesamt wird das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft geförderte Projekt bis April 2023 in der Samtgemeinde Leinebergland unterwegs sein. 

Weitere Informationen unter: https://mobil-leine.de/

Pressekontakt:

Region Leinebergland e.V.Marlies Bahrenberg
Leinstraße 29
31061 Alfeld 
Tel: 05181/80 668-08
m.bahrenberg@leinebergland-region.de
www.region-leinebergland.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
hört!hört! – der Alfelder Vorentscheid naht