Loriot – Die Ente bleibt draußen!Loriot – 

Weihnachts-Geschenktip: 

Samstag, 27. Januar 2024, Theatersaal Aula Gymnasium Alfeld

Die Leipziger Pfeffermühle präsentiert Samstag, 27. Januar 2024, im Theatersaal der Aula im Gymnasium Alfeld den genialen Humoristen und seine legendären Sketche, Karikaturen und Filme.

Loriot ist der Künstler, dem es stets auf vortreffliche Weise gelungen ist, das Absurde im Alltag sichtbar zu machen, er hat mit seinen Wortspielen und seiner Witzigkeit die deutsche Sprache geprägt wie kein anderer. Vicco von Bülow – alias Loriot – wäre am 12.11.2023 100 Jahre alt geworden.  

Es gibt kaum jemanden, der Zitate wie: „Die Ente bleibt draußen“, „ein Klavier, ein Klavier“ oder „Das Ei ist hart“ nicht kennt. Ein beherztes „Ach was“ bringt jeden ebenso zum Lachen, wie die Bemerkung „Sie haben da was!“ oder „Ich möchte einfach nur hier sitzen!“.

Aus Anlass des 100. Geburtstages bringt das Ensemble des legendären Kabaretts „Leipziger Pfeffermühle“ die schönsten Sketche Loriots zurück auf die Bühne und präsentiert seine brillant beobachteten grotesken Situationen des Alltags. Auch die Leipziger Pfeffermühle feiert in 2024 Geburtstag, nämlich den 70.

Das Publikum kommt aus dem Lachen nicht heraus, viele Erinnerungen werden wach bei der Auswahl an urkomischen und verrückten Ausschnitten aus dem vielseitigen Repertoire des grandiosen Pedanten. Ob es nun die legendäre Ente des Herrn Müller-Lüdenscheidt in der Badewanne ist, die Eheberatung, die Parkgebühren oder der Lottogewinner Erwin Lindemann– es wird ein unvergesslichen Abend mit Loriot. 

Vielleicht erfahren wir auch die Fortsetzung des englischen 16-teiligen TV- Krimis „Die zwei Cousinen“ und ob die Schlossbesitzer Mr. and Mrs. Hester Courtesthunes in Northcopplestone Hall mit ihrem Sohn Meredith doch mit den cwei Cousthinen Pricilla und Gwyness Mouceworth in Middelfrithem  den getholenen Schlipths finden oder…  ? Lassen Sie sich überraschen !

Die Initiative Liederzeit – Zeit für Lieder, Delligsen, freut sich einen der seltenen Vorstellungstermine nach u.a. Kiel, Lübeck, Berlin und Düsseldorf für Alfeld erhalten zu haben. „Das war nur möglich durch großzügige Unterstützung der Alfelder Firma Wolf – Service Elektromaschinenbau, Brunkerstieg und dem Landschaftsverband Hildesheim e. V.”, sagt Rolf Ahrens. „Der Dank gilt ebenso dem Landkreis Hildesheim und den Verantwortlichen des Gymnasiums Alfeld (Leine) und wünschen allen Besuchern einen schönen Abend und heitere Unterhaltung.” (red)

Foto: Veranstalter

Eintrittspreise : 32 € bis 40 €  – Abendkasse jeweils 4 € mehr

VV ab 12.11.2023 : Fernseh-Reschke und Pressecenter Bettels, Delligsen

Cafe Bistro AusZeit – Im Bahnhof Alfeld(Leine) 

Tel. (0 51 87) 14 19 und liederzeit@gmx.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Was man über Organspende wissen muss