© Mario Konang

Alfelder WeihnachtsMarkt

Viel Neues auf dem Alfelder Weihnachtsmarkt 

Der Alfelder Weihnachtsmarkt wird am Sonnabend, 2. Dezember, um 12:00 Uhr mit musikalischer Untermalung der Musikschule eröffnet. Bis zum 23. Dezember – täglich von 12:00 bis 21:00 Uhr wird ein wunderbares Angebot für eine stimmungsvolle Vorweihnachtszeit präsentiert. Der Markt ist klein, familiär, man kennt sich und allen ist an dieser heimeligen Stimmung gelegen. 

Die gesamte Alfelder Altstadt erstrahlt im Glanz festlicher Lichter und die Einzelhandelsgeschäfte und Märkte präsentieren sich mit vielfältigen, geschmackvollen und einfallsreichen Ideen. Rund um den Weihnachtsmarkt gibt es ein vielfältiges Programm mit Musik, Stadtführungen, Bastelnachmittage, Turmbesteigungen, Lesungen und Stockbrotbacken. Und auch der Weihnachtsmann wird an vielen Tagen zu Besuch sein. Ganz neu in diesem Jahr ist eine Eisstockschießbahn, die stundenweise gemietet werden kann. Betrieben wird sie von der Boulegruppe des Post SV und konnte mit der Unterstützung der Alfelder Bürgerstiftung – vom FAA angeschafft werden.Ebenfalls neu ist das „Weihnachtshaus“ – die Kleine Kneipe – Ecke Winde/Kurze Straße. An jedem Tag wird ein weiteres Fenster hell erleuchtet, jeweils verbunden mit einem schönen, leckeren oder musikalischen Programmpunkt. Initiiert wird diese bezaubernde Veranstaltungsreihe vom Mehrgenerationentreff der Seniorenakademie.

Einen besonderen Akzent in der vorweihnachtlichen Zeit wird mit Sicherheit wieder der traditionelle Jahrmarkt am Donnerstag,  7. Dezember, setzen. Der Weihnachtsmarkt wird durch viele Buden und Stände ergänzt, der Marktplatz und die umliegende Gastronomie zu einem Treffpunkt für Jung und Alt werden. Hier sollte man genau hinschauen, es wird mehr Party in den Lokalen geben, als in der vergangenen Jahren. Viele Alfelder Vereine und Verbände werden zudem mit Ständen ihr Publikum in die Altstadt locken. Der Jahrmarkt ist ein Fest von den Menschen für die Menschen. 

Über das Programm des WeihnachtsMarktes und des Weihnachtshauses informiert ein Flyer, der zur Eröffnung des marktes vorliegen und auch im Internet veröffentlicht werden wird.

Das Forum Alfeld Aktiv e.V. lädt herzlich ein, sich die Zeit für einen Einkaufsbummel in Alfeld zu nehmen. Dazu, sich in Ruhe beraten und inspirieren zu lassen und die beschauliche Atmosphäre in der historischen Innenstadt und auf dem Alfelder Weihnachtsmarkt zu genießen. (red)

Eisstockhalle

Erstmalig wird in diesem Jahr eine Eisstockschießbahn für spannende Unterhaltung sorgen. Mit der Unterstützung der Bürgerstiftung vom Forum Alfeld Aktiv e.V. angeschafft, wird die Bahn von der Boulesparte des Post SV betreut. Täglich von 15.00 bis 21.00 Uhr kann die Bahn bespielt werden. Lediglich drei Tage um den Jahrmarkt herum ist – dem Jahrmarkt geschuldet – Pause. Die Bahn kann stundenweise gemietet werden. Es gibt Eisstöcke für Erwachsene und Kinder. Der Preis pro Stunde beträgt 24,00 Euro. Ab sofort ist das Buchungsportal online verfügbar.

https://atalanda.schaufenster.digital/alfeld/termin/eisstockschiessen-weihnachtsmarkt-02-12-23-12-2023

Sollte man den Weihnachtsmarkt besuchen, und die Bahn ist frei, kann man auch spontan buchen. Dann allerdings nur bis zum nächsten gebuchten Termin (die Minute kostet dann 0,40 Cent). Infos unter 05181 703 118.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Ein neuer Kommissar für Berlin und er kommt nach Alfeld!