Hospizgruppe Leinebergland e.V. sucht Unterstützung

02.09.2021 (red/ne)

Seit 15 Jahren begleitet der Hospizdienst schwerstkranke und sterbende Menschen. 
Die Arbeit der ambulanten Hospizgruppe Leinebergland e. V. wird von circa 30 Ehrenamtlichen und einer Hospiz-Koordinatorin geleistet.

Weil die Anfrage nach Kranken- und Sterbebegleitung ständig wächst, braucht der Verein Ihre Unterstützung. Neue Ehrenamtliche werden in dem Vorbereitungskurs für diese Aufgabe geschult und begleitet. 

Der Vorbereitungskurs fördert die Vermittlung einer „hospizlichen Haltung“ und die Auseinandersetzung mit der Endlichkeit des Lebens. Dies wird wiederum oft als persönlicher Gewinn mit einer positiven Einstellung zum eigenen Leben und im Umgang mit anderen Menschen erlebt. 

Falls Ihr Interesse an der Teilnahme am Vorbereitungskurs geweckt wurde, sind Sie zu einem Informationsabend am 21. September 2021 oder am 11. Oktober 2021, jeweils um 18 Uhr in St. Marien in Alfeld, Marienstraße 1, eingeladen. 

Beim Info-Abend erhalten Sie Informationen zur Anmeldung und zum Kursverlauf. Der Kurs beginnt am 23.10.2021 und endet am 14.05.2022. Er umfasst 100 Unterrichtsstunden. Die Teilnahmegebühr beträgt 150 Euro.  (red/ne)

Falls Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gern bei der Koordinatorin, Frau Annette Oetjen, unter folgender Telefonnummer: 0174/3764098 oder per Mail unter: 

kontakt@hospizgruppe-leinebergland.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Energiemonitor für Alfeld