Festival der Berufsorientierung im September 2023 – JobDatingDays 

Mit den JobDatingDays veranstaltet der Industrieverein Alfeld – Region e.V. das zweite Event dieser Art – live und in Farbe – an der KGS in Gronau am 13. und 14. September 2023. Das Programm ist auch in diesem Jahr umfangreich: Über 90 Aussteller sind gemeldet und freuen sich darauf, Nachwuchskräften an ihren Messeständen spannende Einblicke in ihre Arbeitswelt zu geben und neue Kontakte zu knüpfen. Über 3000 Schülerinnen und Schüler haben sich für das Festivalerlebnis angemeldet – das Event ist einzigartig im Landkreis Hildesheim.

Die einen nennen ihn „Bezwinger des Chaos“, die anderen „Meister der Organisation“. 
Auf den JobDatingDays erzählt Meyer Seals-Auszubildender Ray sehr gerne mehr über die Aufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik.
Die einen nennen ihn „Bezwinger des Chaos“, die anderen „Meister der Organisation“.
Auf den JobDatingDays erzählt Meyer Seals-Auszubildender Ray sehr gerne mehr über die Aufgaben einer Fachkraft für Lagerlogistik.

Hinter den Kulissen 

Werfen wir ein paar Wochen vor Festivalstart einen Blick hinter die Kulissen der Aussteller, so wird hier mit großer Vorfreude der Messeauftritt vorbereitet.

Viele beschäftigen die Fragen: „Was zeigen wir an unserem Stand, sodass Interessierte stehen bleiben und mit uns ins Gespräch kommen?“ oder „Welche Möglichkeiten haben wir, Schüler und Schülerinnen zum Mitmachen zu inspirieren?“.

Jessica Jünge, Miriam Joumaah und Philipp Biel sind Organisatoren der Job Dating Days.
Jessica Jünge, Miriam Joumaah und Philipp Biel freuen sich über die große Resonanz bei den Job Dating Days.

Herausgekommen sind viele interaktive Ideen: 

Beim Stand der Firma ALU-Kanttechnik GmbH aus Alfeld können Schüler und Schülerinnen sich selbst ausprobieren und etwas aus Aluminium herstellen, verrät Mayla Wussow. 

Am Stand der Firma Meyer Seals aus Alfeld bieten sich die Möglichkeit, alles über die Produktion von Dichteinlagen, wie beispielsweise für unser Nutella-Glas, zu erfahren und auch einmal selbst zu erleben, wie die Produkte beim Endkunden, z.B. bei Ferrero, mit dem Behälter versiegelt werden.

ON AIR mit Radio Tonkuhle 

Das OrgaTeam der JobDatingDays wird in diesem Jahr von Radio Tonkuhle unterstützt. Die Reporterinnen und Reporter führen bereits jetzt schon spannende Interviews mit Ausstellenden. Eine Woche vor Festivalbeginn werden diese in Sondersendungen zu hören sein. Das Highlight: Am zweiten Festivaltag, 14. September 2023, geht Radio Tonkuhle mit den JobDatingDays aus Gronau live auf Sendung und berichtet direkt vom Festivalgelände.

Call to action – ImpulseStage  

Auf der ImpulseStage wird in diesem Jahr Dennie Klose das Publikum begrüßen. 

Der vielseitige Moderator und Comedian freut sich darauf, das Publikum in Gronau mit seinem unverwechselbaren Charme zu begeistern. 

Der 44-jährige Einbecker ist bekannt aus Radio und Fernsehen, unter anderem SuperRTL, Upps! – Die Pannenshow oder Antenne Niedersachsen. Er  moderierte bereits verschiedene Galas und Sport-Events, z. B. für den Deutschen Olympischen Sportbund. 

Dennie Klose empfängt die Gäste auf der ImpulseStage und wird besonders in den Übergängen zwischen den einzelnen Beiträgen viel Spaß mit dem Publikum haben.

Alle 20 Minuten startet auf der Stage ein neuer Vortrag – u.a. berichten Auszubildende, was sie jeden Morgen antreibt; es knallt und zischt in den ScienceShows des EXPLORE; es warten wertvolle Tipps zum Studienstart und Unternehmensgründung. Die Schülerinnen und Schüler erleben darüber hinaus Themen wie Studienfinanzierung, Ehrenamt und den Umgang mit Mobbing. (red)

Neugierig geworden? 

Auf www.jobdatingdays.de
können Sie sich über das Festival informieren oder auf Instagram
@jobdatingdays vorbeischauen. 

Fragerunde

Die SIEBEN: hat sich an das OrgaTeam der Messe gewandt und nachgefragt, wie sich Schülerinnen und Schüler auf die JobDatingDays vorbereiten können. 

Was erwartet die Schülerinnen und Schüler an den Ausstellerständen?

Birte Brzezniak (MMb GmbH) 

Vielseitige Ausstellende aus unterschiedlichen Branchen stellen während der Messe ihre Ausbildungsberufe vor, in denen sie ausbilden oder bei denen sich Schülerinnen und Schüler für ein Praktikum bewerben können. Die Interessierten werden an den Ständen zumeist von Auszubildenden empfangen. Diese können nicht nur etwas über ihr Unternehmen erzählen, sondern bieten quasi Erfahrungsberichte aus erster Hand. Der große Vorteil: Die jungen Menschen sind unter sich und können sich auf Augenhöhe zu allen Fragen austauschen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Zudem stellen Universitäten ihre Studiengänge vor.

Was können die Schülerinnen und Schüler tun, um einen erfolgreichen Festivalbesuch zu haben?

Birte Brzezniak (MMb GmbH) 

Alle erhalten über ihre Schule didaktisches Begleitmaterial – in Form eines persönlichen Festivalpasses. Sie haben so die Möglichkeit, sich zusammen mit ihren Lehrkräften im Vorfeld der Messe über alle Ausstellende, über Berufsbilder, über Ausbildungsplätze, Studienmöglichkeiten und künftige Karrieremöglichkeiten zu informieren. Dazu lohnt sich ein Blick in das Programm auf der ImpulseStage, um keinen spannenden Vortrag zu verpassen. So können alle die für sie interessanten Stationen und Programmpunkte auswählen und den idealen Rundgang planen. (red)

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Kurze Straße, kurze Wege, gute Parkmöglichkeiten und viel mehr