Foto: Daniel Li Photography

Aktionen in Einbeck

(30.05.2020 / red/ne)

Einbeck von oben
Machen Sie einen Rundflug über Einbeck und fliegen Sie über die mittelalterliche Stadt mit Ihren Kirchtürmen und sandsteingedeckten Fachwerkhäusern – mit dem 360°-Auftritt Einbecks für das optimale, touristische Couchsurfing oder aber auch zur Planung von Ausflügen nach Einbeck. Allerlei kann dort bestaunt werden, sowohl von innen als auch von außen.  www.pano.zoom360.de/einbecker/sehenswuerdigkeiten.html

Screenshot der Internetseite

StadtMuseum & PS.SPEICHER
Beide Museen sind wieder geöffnet und bieten ihren Besucher*innen spannende Erlebnisse.
www.ps-speicher.de
www.stadtmuseum-einbeck.de

Einbeck mit dem Rad entdecken
Einbeck verfügt über zwei Radrundwege: „Brücken und Grenzen“ und „Salz und Burgen“.

Rats Apotheke
Foto: Daniel Li Photography

„Brücken und Grenzen“
Der Rundweg verläuft ca. 27 Kilometer im nordwestlichen Stadtgebiet durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit vielen kleinen Wäldchen, weitläufigen Feldern und Hügelkuppen mit wunderschöner Sicht in die Landschaft. Die meiste Zeit radelt man fernab von lauten Straßen von einem idyllischen Dorf ins nächste. 

Das Streckenprofil ist entsprechend dem beschriebenen Landschaftscharakter eher bewegt; es weist bei einer Gesamthöhendifferenz von ca. 150 Metern Steigungen und Gefälle auf. Die Anstiege auf dem Rundweg fordern eine gewisse Anstrengung.

Als Routen-Logo erkennen Sie eine stilisierte Brücke mit Schlagbaum. Am Ausgangspunkt befindet sich ein Schaukasten mit der Streckenübersicht.

„Salz und Burgen“
Der Rundweg verläuft ca. 25 Kilometer im südöstlichen Stadtgebiet durch eine abwechslungsreiche Landschaft entlang kulturell interessanter Sehenswürdigkeiten.

Aufgrund der nur wenigen und flachen Steigungs- und Gefällestrecken im Routenverlauf und den insgesamt gut befahrbaren Wegoberflächen lässt sich der Rundweg als leicht bis gemäßigt zu fahren einordnen. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert. 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Route „Salz und Burgen“ mit der Radroute „Brücken und Grenzen“ zu verbinden. Die Strecke ist in beiden Richtungen ausgeschildert. 
Als Routen-Logo erkennen Sie eine grüne stilisierte Burgruine. 

Geschiebesperre Leinepolder
Foto: Spieker Fotografie

Leinetal-Führungen mit Naturscouts
Ausgebildeten Naturscouts nehmen Sie mit allen Sinnen mit in eines der größten EU-Vogelschutzgebiete Mitteldeutschlands. Für das Erleben dieses außergewöhnlichen Gebietes stehen sie Ihnen zur Verfügung. Lassen Sie sich von ihnen in eine außergewöhnliche Landschaft mit eindrucksvoller Vogelwelt entführen. Die Naturscouts Leinetal bieten Ihnen erlebnisreiche Veranstaltungen zu den Naturschönheiten im Leinetal rund um Einbeck und Northeim.  www.naturscouts-leinetal.de/

Weitere Beiträge
Denken, planen und fertigen
Scroll Up