Foto: Pixabay.com

„Weihnachtsgedöns“ zieht ins Reisebüro um

Aussteller*innen präsentieren Kunsthandwerk auf Abstand

1.11.2020 (red/ne)
Auf Weihnachtsstimmung wegen der Corona-Pandemie verzichten? Das kommt für das Haus der Schmetterlinge in Uslar nicht in Frage – auch nicht während des Lockdowns. Statt beim geplanten Weihnachtsmarkt am ersten Adventswochenende auf dem Parkgelände präsentieren alle Kunsthandwerker*innen, die kein eigenes Geschäft haben, ihre Waren im Reisebüro „urlaubsreif“. Start ist am 13. November 2020. 

Die Besucher*innen können sich auf ausgefallene Handwerkskunst freuen, die sich nicht nur als Souvenir für zu Hause eignet, sondern ebenfalls als Geschenk unter dem Tannenbaum. Dazu gehören unter anderem Körperpflegeprodukte, Kinderkleidung, Kunstvolles aus Holz und Metall, Arbeiten aus Wolle, Schmuck und vieles mehr. Auf Wunsch werden die Geschenke auch verpackt.  Um ausreichend Abstand halten zu können, wechseln sich die Aussteller*innen mit dem Verkauf ab. 

Auf die Tombola muss in diesem Jahr nicht verzichtet werden. Mehr als 1000 Preise gibt es zu gewinnen, Nieten sind nicht dabei. Gespendet werden die Preise von zahlreichen Betrieben und Privatpersonen. Lose können auch zum Nikolaus verschenkt und anschließend eingelöst werden. Ein Teil des Erlöses kommt der DLRG Uslar, dem Abiturjahrgang des Gymnasiums Uslar sowie dem Uslarer Badeland zugute. Denn auf Grillen, Waffelbacken und Eigenwerbung müssen sie in diesem Jahr verzichten. 
Geöffnet ist „urlaubsreif meets Weihnachtsgedöns“ ab dem 13. November 2020 montags bis samstags von 10 bis 13 Uhr sowie freitags zusätzlich von 15 bis 18 Uhr. 
Bei Fragen steht das Haus der Schmetterlinge, info@schmetterlingspark.org und unter Tel. 05571/92038 zur Verfügung. 
Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland, www.solling-vogler-region.de und unter Tel. 05536/960970 erhältlich. 

Weitere Beiträge
Aktionen in Einbeck
Scroll Up