waschen, schneiden, föhnen

01.04.2021 (red/ne
Seit dem 1. März 2021 im Antonianger 42 in Alfeld

Die Corona-Pandemie hat die Friseure besonders hart getroffen. Während andere Friseurbetriebe um ihre Existenz bangten, wagt Regina Engelke jedoch den Schritt nach vorn und übernimmt den Friseursalon in der Park Residenz in Alfeld.

„Ende September habe ich einen Artikel in einer Lokalzeitung gelesen, dass die Park Residenz nach den Renovierungsarbeiten durch die Hochwasserschäden wieder bezogen wird. Doch durch die anhaltende Corona-Pandemie und den damit verbundenen Lockdown, sind die interessierten Friseurbetriebe abgesprungen“, so Regina Engelke.

Nach kurzer Überlegung beschloss Regina Engelke, dass sie den Schritt in die Selbstständigkeit in dieser ungewissen Zeit gehen will. Kurz danach fanden erste Gespräche mit dem Einrichtungsleiter der Park Residenz statt. Nach den Gesprächen stand fest, dass es ab sofort eine neue Friseurin in der Park Residenz gibt. „waschen, schneiden, föhnen“ heißt es nun seit dem 1. März am Antonianger 42.

Unter dem Namen „Die Friseurin“ schneidet Regina Engelke nicht nur den Seniorinnen und Senioren der Residenz die Haare, sondern auch Kundinnen und Kunden von außerhalb. Regina Engelke arbeitet seit 35 Jahren im Beruf der Friseurin, davon 23 Jahre in Alfeld. „Ich freue mich auf jeden neuen Kunden und auch auf meine Stammkundschaft“, so Regina Engelke.

Termine können per Telefon unter der Nummer 05181 – 93 04 20 vereinbart werden.

Die Friseurin – Regina Engelke
Antonianger 42, 31061 Alfeld
Tel: 05181 – 93 04 20

Weitere Beiträge
Behelfsmasken selbst nähen!
Scroll Up