Foto: SIEBEN: regional

Über Land und Stein

(30.05.2020 / red/ne)
Die SIEBEN: verlost 1x das Buch „Über Land und Stein“. Senden Sie unserer Redaktion bitte eine Postkarte bis zum 22. Juni 2020 mit dem Stichwort „Kulturlandschaft Weserbergland“. 
Unter allen ­Einsendungen ­entscheidet das Los.  Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Ein individuelles Porträt der Kulturlandschaft Weserbergland 

Die Gewinnung und Verarbeitung von Sandstein haben im Weserbergland eine sehr lange Tradition. In einem recht eng umrissenen Gebiet um die Sandsteinvorkommen von Solling und Vogler wurde das rötlichbraune Gestein für nahezu jeden Zweck eingesetzt – vom Futtertrog über Treppenstufen, Dachplatten und Fassadenbehänge bis hin zu Grabskulpturen. Diese vielfältige Verwendung des regionalen Rohstoffes zeugt von der ursprünglichen Wirtschaftsform und hat die Kulturlandschaft Weserbergland jahrhundertelang geprägt. Der Bauboom in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts hat die Dörfer und Städte des Weserberglandes verändert, aber an vielen Stellen ist die Prägung durch den Sandstein noch erkennbar. 

Autorin Birgit Czyppull und Fotograf Jörg Mitzkat haben sich auf die Spur des Sollingsandsteins begeben. Das Buch „Über Land und Stein“, das in der Schriftenreihe „Bilder und Texte aus Südniedersachsen“ des Landschaftsverbandes Südniedersachsen erscheint, ist nun in aktualisierter Form neu aufgelegt worden. Neben eindrucksvollen Fotografien aus dieser bemerkenswerten Kulturlandschaft und Texten zur Verwendung und Gewinnung des Sandsteins bietet das schön gestaltete Buch auch grundlegende Informationen zur Geschichte dieser Region. Das Buch Autoren und Herausgeber wünschen sich, dass dieses Buch dabei helfen kann, Menschen für den Gebrauch und vor allem auch für den Erhalt und Schutz des Sandsteins als Baumaterial zu gewinnen.  (red/ne)

ISBN: 978-3-95954-072-8
www.mitzkat.de

Weitere Beiträge
Ostereier-Suche abgeschlossen.
Scroll Up