Traumfrau verzweifelt gesucht

Freitag, 26. Januar, 20 Uhr, Theater- und Konzertsaal Gymnasium Alfeld

Nach dem plötzlichen Ende von Haralds siebenjähriger Beziehung steht er ungewollt wieder als Single im Leben. Zum Glück hat der sensible Realitätsverweigerer mit Sinnkrise die beste Freundin Henriette an seiner Seite, die ihn mit praktischen Ratschlägen dazu drängt, sich endlich nach einer neuen Frau umzusehen.

So begibt sich der Verzweifelte in der Hoffnung, seine ewig geliebte Ex zu vergessen und eine Nachfolgerin zu finden, in die wundersame Welt des Onlinedatings. Was sich zunächst ganz einfach anhört, stellt sich für den unbeholfenen Informatiker schnell als komplizierter heraus als gedacht – und führt unweigerlich zu diversen kuriosen, peinlichen und urkomischen Situationen. 

Tony Dunhams beliebtes Stück um das unerschöpfliche Thema Partnersuche wird sorgsam modernisiert. Die Situationen aber bleiben gleich, denn verändert haben mag sich das Medium für gelungenes Dating, alle Unsicherheiten, Hoffnungen und auch Peinlichkeiten bei einem ersten Date sind die ewig alten. (red)

Kulturvereinigung  Alfeld, Perkstr. 29, 31061 Alfeld, Karten gibt es online unter www.kulturvereinigung-alfeld.de oder beim Bürgeramt Alfeld, Marktplatz 12, Tel.  (0 51 81) 703-111

Komödie | Agentur Südsehen

Foto: © Oliver Schwarz

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Foto: Dr. med Anne M. Wilkening GmbH
10 Jahre Fachpflege in Alfeld