Traditionelle Erbsensuppe vor dem Rathaus 

Lions Club Alfeld ist auf dem Jahrmarkt mit Eintopf und Heißgetränken vertreten

Am Jahrmarktstag, 8. Dezember, wird es vor dem Alfelder Rathaus nach zwei Jahren Corona-Pause wieder traditionell: Der Lions Club Alfeld heizt die Gulaschkanone an, um die begehrte Erbsensuppe an Stamm- und Neukunden zum sofortigen Verzehr oder zum Mitnehmen zu verkaufen.

Bereit für den Einsatz auf dem Alfelder Jahrmarkt am 8. Dezember: Lions Club-Präsident Stephan Paruk (links) erhält von Gunter Weisig den frisch renovierten Verkaufswagen zurück.

Holger Käse, Küchenchef der Sappi-Kantine, und sein Team bereiten rund 100 Liter des leckeren Eintopfs zu, den die Firma Sappi dann als Spende dem Club zur Verfügung stellt. „Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung, die wir schon seit vielen Jahren erhalten und für die wir sehr dankbar sind. Das ist ein Beweis für das gute Miteinander in Alfeld“, sagt Clubpräsident Stephan Paruk. Außer Erbensuppe bietet der Lions Club Glühwein und alkoholfreie Heißgetränke an. „Um die Umwelt zu schonen, füllen wir auch gern von zu Hause mitgebrachte Becher, Teller oder Töpfe“, so der Clubchef.  Neu ist in diesem Jahr die Farbgebung des Verkaufsstandes. „Die Firma Weisig hat unseren in die Jahre gekommenen Wagen für den Club kostenlos renoviert und in den Lions-Farben blau und gelb farblich neu gestaltet“, freut sich Stephan Paruk.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
„Die Nacht der 1.000 Lichter“ und „Der perfekte Baum“