© Susanne Röthig

„Tischlein Deck Dich“: Gemeinsam statt einsam essen

08.06.2022, (sr)

Nicht für jeden ist das Essen in Gesellschaft selbstverständlich. Immer dienstags ist „Tischlein Deck Dich“ daher ein beliebter Treffpunkt für Menschen, die die Gemeinschaft bewusst suchen. Der ökumenische Mittagstisch ist für alle Menschen eine Gelegenheit, sich zu treffen, neue Bekanntschaften zu machen und eine gute Zeit miteinander zu verbringen. Für einen liebevolles Ambiente und Bedienung am Tisch sorgen die rund 40 Helferinnen und Helfer, auf die die Leiterinnen der Einrichtung, Corinna Zühlsdorff und Brigitte Kaser, auch nach der Corona-Pause zählen können. 

Das Team von „Tischlein Deck Dich“ freut sich, seine Gäste zu bewirten: (von links):
Petra Rösner, Karla Franz, Sigrun Peine, Jutta Hoffmann-Eggers, Gudrun Sygalski, Ulrike Steinwand, Brigitte Kaser, Corinna Zühlsdorff und Eduard Lange. 

Seit Anfang April sind sie wieder jeden Dienstag in der Zeit von 12 bis 14 Uhr im katholischen Pfarrzentrum St. Marien, Marienstraße 1 in Alfeld im Einsatz, um ihre Gäste zu bewirten. „Das Prinzip ist ganz einfach“, erklärt Corinna Zühlsdorff. „Jeder und jede ist uns herzlich willkommen und bezahlt soviel er bzw. sie kann und möchte.“ Und den Gästen gefällt die wöchentliche Zusammenkunft. „Ich komme hierher seit es Tischlein Deck Dich gibt“, erzählt Lisa Schlichting. Inge Wehner und Gerda Drotschmann, für die die Mittagszeit dienstags ebenfalls im Pfarrzentrum ein fester Termin ist, schätzen die Gemeinschaft. „Es ist schön, Gespräche zu führen und gemeinsam zu essen.“

Sommerfest am 21. August

Ein weiterer Termin steht ebenfalls bereits fest: Nach der Corona-Zwangspause findet am Sonntag, 21. August 2022, ab 11.30 Uhr auf dem Gelände der katholischen Kirche das Sommerfest von „Tischlein Deck Dich“ statt. „Unsere Gäste können sich auf Flohmarkt-Schnäppchen, Gegrilltes, kühle Getränke, Kaffee und Kuchen freuen“, teilt Corinna Zühlsdorff mit. 

Weitere Beiträge
Alfeld sucht FinalteilnehmerInnen