The Beatles Connection – Live in Concert im lebenden Denkmal

07.12.2021 (red/ne)

Samstag, 23. April 2022, 19 Uhr, UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Auf Einladung der Delligser Initiative „Liederzeit-Zeit für Lieder“ gastiert am Samstag, 23. April 2022, um 19.00 Uhr (Einlass: 18.00 Uhr) die Beatles Tribute Band „The Beatles Connection“ im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk. Die Beatles Connection zählt zu den gefragtesten und beliebtesten Beatles Tribute Bands Europas. Das liegt vor allem an ihrer langjährigen Bühnenerfahrung sowie ihrem authentischen Ansatz. Bei ihren Konzerten stehen Sie nicht wie Musicaldarsteller mit Perücken auf der Bühne. Bei Ihnen dreht sich neben dem Beatles-Feeling der 60er Jahre alles um die Musik der FAB FOUR und den authentischen Liverpool-Sound.

 

Durch Ihre Auftritte bei diversen Maschsee-Festen in Hannover wurden die Macher der Liederzeit auf die Band aufmerksam. Die Band wurde 2009 von Alex van den Berg, Jens Bäumler und Benjamin Heisel als Beatles Unplugged Projekt gegründet. 2013 stieß Jasper Meister als Schlagzeuger dazu. Mittlerweile hat sich die Band mit circa 50 Konzerten pro Jahr zu einer der gefragtesten Beatles Tribute Bands entwickelt und ist in ganz Deutschland und im umliegenden Europa auf Tour. Meist sind ihre Konzerte schnell ausverkauft.

Bei den Beatles haben sich nicht nur John Lennon und Paul McCartney die Gesangsparts geteilt, denn viele bekannte Stücke wie While my guitar gently weeps oder Octopus‘s garden wurden von George Harrison oder Ringo Starr gesungen. Die Beatles Connection besteht ebenfalls aus vier Sängern. Sie teilen sich nicht nur die Hauptstimmen, sondern haben auch die mehrstimmigen Gesangsarrangements der Studioaufnahmen übernommen und begeistern ihr Publikum live besonders durch ihren harmonischen Chorgesang.

Zwischen nostalgischer Huldigung und mitreißendem Musikhandwerk treffen sie genau die richtigen Zwischentöne. Bei ihren Konzerten setzt The Beatles Connection auch auf original britische Bühnenoutfits, die nach Vorgaben geschneidert sind, welche die Beatles zu Ihrer Zeit getragen haben. Darunter befindet sich zum Beispiel der graue Anzug aus dem Film „A Hard Days Night“ oder das Beatles Shea Stadium Jacket, welches die vier Liverpooler 1965 bei ihrem berühmten Konzert im New Yorker Shea Stadium trugen.

Um den ursprünglichen Liverpool-Sound zu erzeugen, benutzt die Band ausschließlich originalgetreues Equipment, welches auch bei den Beatles Verwendung fand und durch sie berühmt geworden ist: Ludwig Drums, Höfner Violinen Bass, Gretsch- und Rickenbacker Gitarren und viele mehr.

Neben der inzwischen älteren Generation der Beatles werden sicher auch junge Musikfreunde auf ihre Kosten kommen, zumal die Musik der Beatles unsterblich ist. (red/ne)

Das Konzert findet unter 2 G-Bedingungen statt. Evtl. Änderungen oder Beschränkungen werden in der Presse kommuniziert und auf www.fagus-werk.com veröffentlicht.

Der Ticketpreis beträgt 28 € im Vorverkauf und 32 € an der Abendkasse. Tickets sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Alfeld: UNESCO-Besucherzentrum im Fagus-Werk; Delligsen: Fernseh-Reschke und Gebauers Pressewelt sowie per E-Mail über liederzeit@gmx.de

Weitere Beiträge
Corona: Impfstelle im Ameos Krankenhaus in Alfeld öffnet am Montag, 6. Dezember 2021, eine Stunde später.