Foto: Theater für Niedersachsen

tfn-Audiowalk in Ernst-Ehrlicher-Park

23.04.2021 (red/ne)
Miguel de Cervantes „Don Quijote“ dient als Inspiration für einen phantasievollen Spaziergang rund um den Ernst-Ehrlicher-Park, den das theater für niedersachsen ab 23. April in Form eines Audiowalks anbietet.

Die Zeit der heldenhaften Kämpfe, der Mythen voller Ungeheuer und Riesen – sie ist vorbei. Einzelne Plätze Hildesheims erinnern noch an die Zeit, aus der die Geschichten großer Ritter stammen, die hinauszogen, um das Böse in der Welt zu bekämpfen. Doch was würde passieren, wenn ein solcher Held seinen Fuß in das Hildesheim des 21. Jahrhunderts setzen würde?

In Anlehnung an Miguel de Cervantes „Don Quijote“ erzählt der Audiowalk mit Stimmen aus den Ensembles des tfn von der Reise eines selbsternannten Ritters, der in unserer heutigen Zeit auftaucht und hier in einer alltäglichen Umgebung Abenteuer und ungewöhnliche Begegnungen findet. 

Pünktlich zum Welttag des Buches steht das Audiomaterial und der Wegeplan ab Freitag, 23. April, kostenfrei auf der Homepage des tfn zur Verfügung. Es sprechen Raphael Dörr, Johannes Osenberg, Elisabeth Köstner und Marisa Wojtkowiak. Der Text stammt von Clara-Maria Scheim, die Musik von Matthias Braun. 

Der Audiowalk richtet sich an Jugendliche und Erwachsene und dauert ca. eine Stunde. 

Weitere Infos sowie das Audiomaterial finden sich auf der Homepage des tfn unter www.mein-theater.live. 

 

Weitere Beiträge
Heersum kommt!
Scroll Up