Solidarität und Dialog – UNESCO-Welterbetag 2021

01.06.2021 (red/ne)

„Solidarität und Dialog“ heißt das Motto, das die Deutsche UNESCO-Kommission gemeinsam mit dem Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. für den bundesweiten UNESCO-Welterbetag am 6. Juni 2021 ausgerufen hat. Der UNESCO-Welterbetag findet bundesweit immer am ersten Sonntag im Juni statt. Die Deutsche UNESCO-Kommission und der Verein Welterbestätten Deutschland haben den Aktionstag 2005 erstmalig ins Leben gerufen. 

In Sonderführungen und Vorträgen, Mitmachangeboten, Ausstellungen und speziellen Erlebnisaktionen für Kinder bekommen die Besucher*innen und die Anwohner*innen einen unmittelbaren Eindruck davon, was Welterbestätten so einzigartig macht: Die 46 Welterbestätten in Deutschland bieten dann einen Blick hinter ihre Kulissen und machen so die Geschichte der Menschheit und die Wunder der Natur erlebbar.

Aufgrund der Covid-Pandemie wird der UNESCO-Welterbetag 2021 erneut als digitale und analoge Veranstaltung durchgeführt. Auf der Website www.unesco-welterbetag.de laden die deutschen Welterbestätten, so auch das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk, zu einem abwechslungsreichen digitalen Veranstaltungsprogramm ein.  

Die zentrale Fotoaktion #WelterbeVerbindet ruft Besucher*innen der Welterbestätten auf, eigene fotografisch festgehaltene Momente des Zusammenhalts, der Solidarität und des Austauschs an und in den UNESCO-Welterbestätten hochzuladen, zu teilen und zu gewinnen.

Anlässlich des 10-jährigen UNESCO-Jubiläums haben die Stadt Alfeld (Leine) und das Fagus-Werk ursprünglich zum UNESCO-Welterbetag die Durchführung des  Internationalen Kulturfestes „Get together! UNESCO-Welterbe –  Eine Rundreise zu den Kulturen der Welt“  im Fagus-Werk geplant. Pandemiebedingt muss dieses jedoch in das kommende Jahr verschoben werden. 

In Ergänzung zu den Onlineangeboten lädt das Fagus-Werk am Sonntag, 6. Juni 2021 in der Zeit von 10 Uhr bis 16 Uhr zu einer kostenfreien Besichtigung  der Ausstellungsbereiche im lebenden Denkmal ein. Für die Besichtigung ist eine Voranmeldung sowie die Reservierung eines kostenfreien Tickets im Onlineshop auf www.fagus-werk.com erforderlich. 

Anlässlich der Eröffnung der Sonderausstellung „Stiletto-Dialoge“ laden der Objektkünstler Paul-Albert Wagemann und die Fotografin Ingrid Sturm zwischen 10 Uhr und 16 Uhr zu Künstlergesprächen in die Fagus-Galerie ein.

Ein besonderes Highlight zum UNESCO-Welterbetag  2021 ist der Wettbewerb „Lieblingsland im Schuhkarton“ , der im Februar von der Stadt Alfeld (Leine) und dem Fagus-Werk ausgelobt wurde. Mehr als 90 Personen haben sich an dem Wettbewerb beteiligt und ihre ganz persönlichen Lieblingsländer kreativ, fantasievoll und einzigartig gestaltet.  Dabei reicht die Alterspanne der Teilnehmenden von drei Jahren bis zu 84 Jahren. Entstanden sind beeindruckende Kunstwerke, die im Rahmen einer Ausstellung und offiziellen Preisverleihung präsentiert und ausgezeichnet werden sollen. 

Die Preisverleihung wird am Freitag, 25. Juni 2021 auf dem Alfelder Kirchhof vor der Museums der Stadt Alfeld (Leine) stattfinden. Im Zuge der Preisverleihung wird ebenfalls die Ausstellung „Lieblingsland im Schuhkarton“ im Museum eröffnet, die alle Kunstwerke präsentieren wird.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Orgel-Plus-Konzert