Sehtraining zur Prävention

31.08.2021 (red/ne)

Bildschirmarbeit belastet Augen und Sehsinn

Die Zeit, die wir am PC, Tablet, Handy usw. verbringen nimmt immer mehr zu. Die Anzahl an Videokonferenzen und -seminaren steigen stetig an. Dadurch belasten wir immer mehr unsere Augen und den gesamten Sehsinn. Sehstress und auch Augenerkrankungen können die Folge sein.

Durch ganzheitliches Sehtraining werden die Belastungen ausgeglichen und somit wird dem Sehstress vorgebeugt.

Das ganzheitliche Sehtraining, wie wir es heute kennen, basiert auf den Erkenntnissen des amerikanischen Augenarztes Dr. William H. Bates. Er hatte erkannt, dass Brillen das Sehen unterstützen, aber die Fehlsichtigkeiten oder eine Sehschwäche nicht heilen. Er machte darauf aufmerksam, dass das Sehen organgerecht und entspannt sein sollte. Im Laufe des Lebens verlieren viele Menschen diese Natürlichkeit des Sehens. Von Natur aus sind wir Menschen für einen schweifenden Blick in die Ferne ausgerichtet.  

Es gibt sieben Übungsbereiche:

– Lockerungsübungen für den Körper

– Entspannungsübungen 

– Augenbeweglichkeit

– Akkommodation

– Beidäugiges Sehen

– Gehirnintegration

– Übungen mit Licht und Farben

Durch Übungen aus diesen Bereichen kann der Sehsinn unterstützt, können die Sehfunktionen wieder verbessert und einseitige Belastungen, die z. B. durch Bildschirmarbeit entstehen, ausgeglichen werden. Auch Ernährungstipps können die Augengesundheit unterstützen. Ein wichtiger Aspekt ist auch die Ergonomie des Bildschirmarbeitsplatzes.

„Mein Angebot besteht aus Seminaren, Workshops und Vorträgen, die ich auch auf Wunsch online anbieten kann. Das Seminar ‚Stressfreies Sehen am Arbeitsplatz‘ kann Bestand des betrieblichen Gesundheitsmanagements sein und ist an Unternehmen und Behörden gerichtet. Augenspaziergänge, ein monatlicher Sehtreff und Einzelberatungen runden mein Programm ab“, erläutert der Augentrainer Bernd Hollstein. 

Im Rahmen der Woche des Sehens, die von einigen Organisationen wie z. B. PRO RETINA, dem Berufsverband der Augenärzte, dem Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband seit 2002 veranstaltet wird und jährlich vom 8. bis 15. Oktober mit diversen kostenfreien Aktionen im gesamten Bundesgebiet stattfindet, wird ein „Augenspaziergang mit Augenschmaus“ angeboten.

Augenspaziergang am Sonntag, den 10.10.2021 von 11.00 bis 12.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz Hotel Räuber Lippoldskrug in Alfeld OT Brunkensen

Danach können die Teilnehmernden sich mit einem „Augenschmaus“ – veg. 3-Gänge-Menü – zum Preis von 14,80 € Euro im Hotel Räuber Lippoldskrug stärken. 

Anmeldungen bis Mittwoch, 2.10.2021
Brillenträger bringen bitte ein Etui mit. 
Anmeldungen bei Gesundheitspraxis Bernd Hollstein,Email: bhollstein@t-online.de

Gesundheitspraxis Bernd Hollstein:
Weitere Informationen zu den Angeboten erhalten Sie auf der Homepage 
www.gesundheitspraxis-hollstein.de oder telefonisch unter 05181/23576.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Liederherbst mit vier neuen Events