„outside of inner states“

Dietrich Walther:
absence 39 Selfie, Öl, Acryl auf Baumwolle 80 x 80 cm aus 2015

Walthers Bilderzyklus »absence« basiert auf gefundenen Fotos (meist aus dem Internet) als auch auf Schnappschuss-Portraits aus Familienalben. Er bereinigt diese von ausgewählten Bildinformationen und überträgt dieses Destillat auf die Leinwand. Seine Figuren erscheinen entwurzelt und verloren. Er verweist dabei auf etwas Nichtanwesendes – sei es u. a. ein vergangenes Ereignis, eine Person, das Bewusstsein des eigenen Werdens und der eigenen Existenz – das vom Künstler intendiert ist, aber auch Raum für Interpretationen des Betrachters freigibt.

Dietrich Walther (geb. 1959 in Wiesbaden) studierte Anglistik und Publizistik in Göttingen und Berlin. Seit Beginn der 1980er Jahre ist er künstlerisch tätig, zunächst im Bereich der Fotografie, seit Beginn der 1990er Jahre überwiegend im Medium der Malerei. Neuerdings entstehen Zeichnungen, Mixed Media Arbeiten und wieder Fotografien. Er lebt und arbeitet in Berlin und wird vertreten durch die White Square Gallery, Berlin. 

Galerie im Stammelbach-Speicher 

Wachsmuthstraße 20 / 21

31134 Hildesheim  

Tel. 05121 868637

www.galerieimstammelbachspeicher.de

13. März bis 10. April 2022

Öffnungszeiten jeweils: 

Samstag 11 bis 18 Uhr

Sonntag 11 bis 18 Uhr