non plus ultra

03.05.2022

29. Mai – 26. Juni, Galerie im Stammelbach-Speicher

Diese Sentenz des antiken Helden Herakles bedeutet „Bis hierher und nicht weiter“. Sie markierte am westlichen Ausgang des Mittelmeeres einst das Ende der Welt. Heute ist sie zu einer Metapher geworden, ein Weckruf inmitten einer Welt, die umkehren muss.

Mit Blick auf den Klimawandel, der ein Umdenken in allen Bereichen, in persönlichen wie in gesellschaftlichen erfordert, steht auch das Geisteslebens in einer sich manifestierenden kulturellen Krise zur Disposition. Die sieben Einzelpositionen der Ausstellung setzen sich mit zukünftig zu gestaltenden Lebens- und Denkräumen auseinander, sie suchen Weltzugänge, die sich von tradierten Fortschrittsvorstellungen befreien.

Öffnungszeiten jeweils: 
Samstag 11 bis 18 Uhr
Sonntag 11 bis 18 Uhr

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Extrawurst