NEWS

Fest der Liebe

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Dezember/Januar, das ist die Problemzone unter den Monaten. Der Jahreswechsel schlägt sich bei den meisten von uns auf der Waage nieder. Um das zu erfahren, müssen Sie, liebe Leserin und lieber Leser, eigentlich nicht die SIEBEN: lesen. Das wissen Sie aus eigener Erfahrung.

 

„Problemzone“ auch in dem Sinne, dass in keiner anderen Zeit Konflikte so offen zutage treten. Auch das dürfte sich mit dem Erfahrungsschatz der Meisten decken. Frage: Bei wie vielen von Ihnen sind Gedanken an die Advents- und Weihnachtszeit mit Stress verbunden? Hand hoch... Die Mehrheit also.

 

Das alles hat viel mit Erwartungen zu tun. Man will den Erwartungen anderer gerecht werden, man erwartet aber auch selbst etwas. Dazu kommt, dass man sich innerhalb der Familie oft lange nicht gesehen hat. Gelegentlich stehen noch Aussprachen an, denen man eigentlich lieber aus dem Wege gehen würde. Und überhaupt: Nicht selten gilt es sogar, mehrere Familien zu managen.

 

Und dann geht es zu Weihnachten auch immer darum, Aufmerksamkeiten zu verteilen. Geschenke, mit denen man sagen möchte „Du bist mir wichtig“. Aber entweder hat man das den Personen viel zu selten gesagt - oder schon so oft. Auch das Repertoire an Geschenkmöglichkeiten ist irgendwann erschöpft. Es folgt der etwas hilflose Griff ins Portemonnaie oder das Vertrauen auf die Nützlichkeit von Gutscheinen.

 

Geschenke sind etwas, das von Herzen kommt, oder sie sind wertlos, selbst wenn sie teuer waren.

Im schummrigen Kerzenschein kann man meist ganz deutlich sehen, ob etwas ehrlich gemeint ist  oder nicht. Da ist es sicherlich auch ok, mit leeren Händen zu kommen. Umso besser kann man sich umarmen.

 

Weihnachten ist kein Wettbewerb. Und in der Silvesternacht müssen keine Arbeitsverträge mit Zielvereinbarungen fürs neue Jahr unterschrieben werden. Nutzen Sie die Zeit zum entspannten Beisammensein. Auch das basiert auf Dezember/Januar-Erfahrungen.

 

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage, einen guten Rutsch, einen guten Start in 2020.

 

 

MEDIA

Sie wollen in der SIEBEN: werben?

Sie sind mit Artikel, Bildern, Infotext im aktuellen Monat auch im Internet präsent und bleiben außerdem im Online-Archiv auch weiterhin auffindbar.

 

Formate und Preise finden Sie hier

Zu den Mediadaten

 

 

ERSCHEINUNGSTERMINE

 

Die SIEBEN:regional erscheint immer am Donnerstag zum 1. des Monats.

 

 

JAHRESÜBERBLICK

TERMINE UND THEMEN

 

... mehr anzeigen

SIEBEN: Regionalmagazin Leinebergland

Am Buchenbrink 21

31061 Alfeld/Gerzen

 

Telefon: (0 51 81) 827 074

 E-Mail: redaktion@sieben-region.de