Neue Gesichter in der Hospizgruppe Leinebergland e. V.

Letzte Hilfe-Kurs am 19. November

Auf der diesjährigen Mitgliederversammlung der Hospizgruppe Leinebergland e. V., die am 2. September 2022 stattfand, gab die erste Vorsitzende, Birgit Leue-Reimann, sowohl einen Rückblick auf das Jahr 2021 als auch einen Ausblick auf die Aktivitäten in 2022.

Natürlich hat Corona die Arbeit der Hospizgruppe erschwert, trotzdem sind 31 Ehrenamtliche, hiervon fünf Männer, aktiv in der Sterbebegleitung. Diese findet sowohl in Pflegeheimen, aber auch zunehmend im häuslichen Umfeld statt. Wir sind selbstverständlich für alle Angehörigen, also die Familie und Freunde da. Die Hospizgruppe bietet im Jahr zwei kostenfreie „Letzte-Hilfe-Kurse“ an.

Auch die Trauer ist ein großes Betätigungsfeld. Sowohl in Gruppen- als auch Einzelgesprächen nehmen wir die Sorgen und Nöte sehr ernst. Nachdem sich Karla Fellner (2. Vorsitzende) und Brigitta Mast (Schriftführerin) nicht zur Wiederwahl gestellt hatten, wurde ihnen von der Mitgliederversammlung ein großes Lob und viel Anerkennung für ihre langjährige Vorstandsarbeit gezollt. Der aktuelle Vorstand setzt sich nunmehr wie folgt zusammen:

Birgit Leue-Reimann (1. Vorsitzende), Saskia Steinborn (2. Vorsitzende), Evelyne-Ilse Warnecke (Schatzmeisterin), Sieglinde Möller (Schriftführerin) und Elisabeth Reymann-Krebs (Beisitzerin).

Obwohl die Arbeit der Hospizgruppe Leine­bergland e. V. von vielen schweren und tragischen Momenten begleitet wird, merkte Werner Neumann, der im Juli 2022 nach dem Vorbereitungskurs in die Gruppe aufgenommen worden ist an: „Auch in der Hospizarbeit kann man Spaß haben und darf lachen. Auf dieser Ebene sollte weitergearbeitet werden.“ Desweiteren lobte er den sehr guten Vorbereitungskurs mit den Referentinnen Annette Oetjen und Silke Stenzel.

Auch das Ehrenamtlichen-Wochenende, das am 20./21.08.2022 in Loccum unter dem Thema „Resilienz“ stattfand, habe den Teilnehmer*innen viele wertvolle Denkanstöße gebracht. (red)

Der aktuelle Vorstand der Hospizgruppe Leinebergland
(von links): Saskia Steinborn, Evelyne-Ilse Warnecke, Sieglinde Möller, Elisabeth Reymann-Krebs und Birgit Leue-Reimann.

Öffentliche Termine Oktober und November 2022:

Anlässlich des deutschen Hospiztages am 14.10.2022,
lädt die Hospizgruppe zu einem Kinoabend um 18:00 Uhr
in die Gronauer Lichtspiele ein. 

Es wird der Film: „Dieses bescheuerte Herz“ gezeigt, eine deutsche Tragikomödie, nach einer wahren Begebenheit.

„Im Anschluss möchten wir gern bei einem Glas Wein, mit Ihnen ins Gespräch kommen“, so der Vorstand.

Am 19. November 2022, bietet die Hospizgruppe in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr, in der Friedenskirche Alfeld, Hasenwinkel 8,
einen „Letzte Hilfe-Kurs“ an.

Umsorgen von schwer erkrankten und sterbenden
Menschen am Lebensende. Wie bei der Ersten Hilfe geht es dabei in erster Linie um die Befähigung, durch leicht zu erlernende Maßnahmen als Mitmensch aktiv zu werden und hilfreich zu sein. Der Kurs richtet sich an alle Interessierten und Betroffenen. Es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Voranmeldung bei der Hospizgruppe Leinebergland, Tel.: 0174-3764098, jedoch notwendig.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Musikmobil begeistert Sechstklässler