© Zimmer & Rohde

Nachhaltige Ideen – erstklassige Innenausstattung

(red/mp)
Aktionswochen vom 1. bis 17. Oktober 2020, Nolte textile Raumgestaltung, Delligsen

Nachhaltigkeit – ein von Marketingexperten viel strapazierter Begriff, aber „Für Handwerker wie uns ist das kein Trend, sondern gelebter Alltag“, erklärt Martin Nolte, Inhaber des Fachgeschäfts für textile Raumgestaltung in Delligsen.

„Unsere handwerklich gefertigten Einzelstücke haben durch die hohe Qualität der Verarbeitung eine deutlich längere Nutzungsdauer als Erzeugnisse aus Massenproduktion. Wir verarbeiten ausschließlich hochwertige und wertvolle Rohstoffe, ein sorgsamer und sparsamer Umgang ist daher selbstverständlich. Durch die hohe Qualität unserer Produkte wird auch eine Reparatur oder Sanierung lohnenswert,“ zählt der Fachmann auf. 

Menschen, die ihr Zuhause mögen, aber immer das Gefühl haben, bei anderen sei es doch noch einen Tick gemütlicher, erleben bei Nolte die Vorteile individueller Planung und hochwertiger handwerklicher Arbeit und einen umfassenden Alles-aus-einer-Hand-Service. 

In den großzügig und modern gestalteten Ausstellungsräumen widmet sich das Delligser Traditionsunternehmen in diesem Jahr folgenden Kernthemen:

Bodenbeläge mit Zukunft

Teppichböden aus Maisstärke:  Qualitäten der Teppichboden-Kollektion aus dem nachhaltigen Rohstoff Mais sind herrlich weich. Die Herstellung ist besonders ressourcenschonend und verbraucht weniger Energie als die Herstellung vergleichbarer Rohmaterialien.

„Ich war ein Fischernetz“: Aus gesammelten Fischernetzen und Abfällen der Textilproduktion entsteht neues Garn, das zu nachhaltigen Teppichböden verarbeitet wird.

© Zimmer & Rohde

Design pur:

Designboden passend zum Stil des Raumes verlegt; als Schiffsboden-Optik, Diagonalverlegung oder im klassischen Fischgrät-Muster. Die Design-Kollektion PURLINE Bioboden  ist der derzeit wahrscheinlich ökologisch nachhaltigste elastische Bodenbelag auf dem Markt. Er besteht aus natürlichen und nachwachsenden Rohstoffen wie Raps- oder Rizinusöl. Er ist phthalatfrei und ohne schädliche Weichmacher, geruchsneutral, emissionsfrei und komplett recyclingfähig. 

Für Naturliebhaber*innen

Die Verwendung von natürlichen Materialien bei der Inneneinrichtung liegt im Trend. Vorhänge aus Leinen wirken edel, eine Dekoration aus üppiger Seide bringt Eleganz in den Raum. Durch natürliche Materialeigenschaften wirken sie klimaregulierend und unterstützen so ein intaktes Wohnklima.
Polstermöbel mit Bezügen aus Leinen und Naturleder sind hautfreundlich und atmungsaktiv.
Naturmaterialien wie Leder oder Leinen erhalten durch den Gebrauch sogar erst ihren richtigen Charme!

Solides Handwerk statt Massenproduktion

Menschen, die den Wert von Qualitätsprodukten, die in der Regel auch länger halten, schätzen oder die ein Faible für klassische Polstermöbel haben, nicht nur wegen der Tradition und der schönen Erinnerungen, bekommen bei Nolte Polsterhandwerk vom Feinsten — für komfortables und entspanntes Sitzen.

Sonnenschutz ist Klimaschutz

Klimaschutz bedeutet vor allem Energiesparen. Hier haben sich innen liegende Sonnenschutzsysteme bestens bewährt. Duettestore-Elemente zaubern mit schönen Stoffstrukturen eine angenehme Stimmung,  halten unerwünschte Blicke fern und helfen dank der innen liegenden Klimazone gegen Wärmeverlust  im Winter und gegen starke Aufheizung im Sommer. 

Nolte textile Raumgestaltung lädt vom 1. bis 17. Oktober zu Aktionstagen ein in die Ausstellungsräume in Delligsen, Untere Winkelstraße 5, bei denen die Kultur erstklassiger Innenausstattung direkt erlebt werden kann.
www.nolte-delligsen.de, Telefon: 05187 957180

Weitere Beiträge
Bach und ich
Scroll Up