„miteinander – füreinander“ lautet das Motto seit 20 Jahren

Samstag, 2. September, ab 16 Uhr, Friedenskirche  Alfeld

Mit einem Jubiläumsfest feiert die Kirchenstiftung „miteinander – füreinander“ ihr 20-jähriges Bestehen. Das bunte Programm beginnt am Samstag, 2. September, um 16 Uhr auf dem Gelände des Gemeindezentrums der Friedenskirche in Alfeld.

Die Erfolgsgeschichte der Kirchenstiftung begann im Jahr 2003 mit einem Start nach Maß im damaligen Kirchenkreis Alfeld. 

Schon bei der Eröffnungsfeier wurde die Anschubfinanzierung von 50.000 Euro durch eine großzügige Spende des Alfelder Unternehmers Burghard Meyer um 200.000 Euro aufgestockt. Im Lauf der Zeit erhöhte sich das Kapital auf eine halbe Million Euro.

Weil das nicht angetastet werden darf, werden sämtliche Projekte aus den Anlage-Erträgen finanziert. Schwerpunkte der Förderung sind musikalische Projekte aller Couleur wie beispielsweise die Orgel Plus-Konzerte, Zuschüsse für Orgeln, Kirchenfenster oder Glocken sowie diakonische Vorhaben. 

Ursprünglich profitierten nur die Gemeinden des ehemaligen Kirchenkreises Alfeld von den Stiftungs-Zuschüssen. Doch nach der Fusion mit dem Kirchenkreis Hildesheimer Land stießen weitere Gemeinden hinzu. 

„Wir sind offen für Bewerbungen aus dem gesamten Kirchenkreis Hildesheimer Land-Alfeld. Eine kleine Stiftung kann große Projekte fördern und nachhaltig Gutes tun“, sagt die Vorstandsvorsitzende Katharina Henking. 

Nach einer Andacht von Pastor Kratochwill um 16 Uhr treten um 16.30 Uhr die Gerzer Gospel Singers auf. 

Es folgt ein geselliges Beisammensein mit Wein und Fingerfood. Der Eintritt ist frei, die Stiftung bittet um großzügige Spenden für weitere Projekte. (red)

Informationen unter: www.gemeinsam-stiften.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Neue Strukturen geplant beim Kinderschutzbund Alfeld e.V.