Foto: Schnittstellen Gronau

Mit Rosen&Rüben auf Besichtigungstour

(07.07.2020 / red/ne)
Die Kulturzeit im Hildesheimer Land präsentiert drei Ausstellungen und eine Parkführung am zweiten Juli-Wochenende im Landkreis Hildesheim

In ihren Schnittstellen zeigen zwei Künstler im Gronauer Gewölbekeller ähnliche Motive bei verschiedenen Techniken und erzielen hiermit ganz unterschiedliche Wirkungen. Zu sehen ist die Ausstellung ab dem 10. Juli um 18 Uhr. An den beiden darauffolgenden Tagen können die Besucher*innen die Ausstellung jeweils von 14 bis 18 Uhr besuchen. Eine Mund- und Nasenbedeckung ist erforderlich. Ihre eigene Vision von Übergängen und Zwischenformen in der Evolution zeigen drei Künstler*innen auf dem Kunsthof Mehrum in der Ausstellung Zwischenräume. Die Zeichnungen, Steinskulpturen und Fotografien sind am 11. und 12. Juli ausgestellt. Im Garten können die BesucherInnen zudem am 11. Juli dem Konzert vom Trio Carlini, Dodo Leo & Martin mit Saiteninstrumenten, Perkussion und Gesang lauschen.
Der Sommer in Gehrenrode verspricht ebenfalls am 11. und 12. Juli Kunst und Antiquitäten, Kaffee und Kuchen und Informationen über das neue Gehrenröder Car-Sharing Projekt „GehrenrodEmobil“. Wer mit dem E-Auto kommt, kann an der neuen E-Ladesäule tanken.
Ein Konzert mit Miriam Schwan und Ferdinand von Seebach am 12. Juli rundet das Programm im Südkreis ab.
Der Park der Weisheit ist ein Skulpturenpark in Barienrode mit vielen unterschiedlichen Steinen und Steinformationen. Dieter Platen führt die BesucherInnen am 12 Juli ab 16 Uhr durch den Park mit dem „Stein der Weisen“, einem vergoldeten Quarzitfelsen voller Weisheiten, einem Meteorgucker, dem „Schwebenden Bengel“, einem 160kg Granitfelsen der mit einem Finger bewegt werden kann und anderen außergewöhnlichen Sehenswürdigkeiten.

www.rosenundrueben.de

10. bis 12. Juli
Schnittstellen

In den Räumen des Gronauer Gewölbekellers zeigen zwei Künstler ähnliche Inhalte in ihren Bildern, die durch ihre jeweilige handwerkliche Technik unterschiedliche Wirkungen erzielen. Holle Vollbrecht stellt mehrfarbige Linoldrucke mit „verlorener Platte“ her. Abel Dewitz schafft seine Farbholzschnitte auf der Basis japanischer Tradition (Mukohanga). Die Motive stammen überwiegend aus der Umgebung.
Aufgrund der Corona-Beschränkungen muss die geplante Eröffnungsveranstaltung leider ausfallen. In den Ausstellungsräumen ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes erforderlich

Wann: Freitag, 10.Juli, 18 – 20 Uhr; Samstag, 11. Juli und Sonntag, 12. Juli jeweils 14 – 18h
Wo: Gewölbekeller Bürgermeisterhaus, Junkernstraße 7, 31028 Gronau (Leine)
Wer: Holle Vollbrecht und Abel Dewitz
Eintritt: frei
Info: https://abel-dewitz.com

11. und 12. Juli
Zwischenräume

Kunstausstellung und Gartenevent: Die Natur ist wie ein lebendiger Organismus. Durch Umwelteinflüsse wandelt sie sich, was Ausrottung, Mutation und Artenwanderung zur Folge hat. Die KünstlerInnen Inge Marion Petersen (Zeichnung), Silvia Middel (Steinskulpturen) und Hanjo Biehs (Fotografie) zeigen ihre Vision von Übergängen und Zwischenformen. Am 11. Juli um 18 Uhr bietet das Trio Carlini, Dodo Leo & Martin verwegene Unterhaltung mit Saiteninstrumenten, Perkussion und Gesang.
Die geplante Kaffeezeit im Garten entfällt. Die Gäste können aber Essen und Getränke zum Picknicken mitbringen.

Wann: Samstag, 11. und Sonntag 12. Juli jeweils 11-18 Uhr, Konzert am 11.7. ab 18 Uhr
Wo: Hauptstraße 47, 31249 Hohenhameln, Ortsteil Mehrum
Wer: Kunsthof Mehrum e.V.
Eintritt: frei, Spende für Konzert erwünscht
Info: www.kunsthof-mehrum.de
Rubrik: Kunstausstellung und Gartenevent

11. und 12. Juli
Sommer in Gehrenrode – mobil

Der Dorfkreis „Kunst und Kürbis“ lädt zu sich ein: Bildhauer Thomas Schmalz und Maler Axel Schöpf zeigen ihre Arbeiten auf dem Rosenhof (Nr. 5). Hier zeigt auch Barbara Staschek ihre Antiquitäten und der Intendant der Gandersheimer Domfestspiele Achim Lenz plaudert aus dem Nähkästchen. Wie im Hof Seiler (Nr.17) auch gibt es Kaffee und Kuchen. Dort wird berichtet über die ersten Erfahrungen mit dem prämierten E-Car-Sharing-Projekt „gehrenrodEmobil“. Für E-Autos wurde eine neue Ladesäule im Ort installiert. Mit dem Rad ist Gehrenrode vom Skulpturenweg aus erreichbar.
Für Musik zur Kaffeezeit sorgen am 12.7. um 14 Uhr Miriam Schwan und Ferdinand von Seebach.

Wann: Samstag, 11. Juli, und Sonntag, 12. Juli, 11-17 Uhr
Wo: Ortsteil Gehrenrode, 37581 Bad Gandersheim, Hausnummern 5, 17, 21, 28
Wer: AG Kunst und Kürbis
Eintritt: frei

12. Juli
Der Park der Weisheit

Der Park der Weisheit repräsentiert eine völlig neue Gartenform: den Gelehrtenpark. Er erinnert an einen japanischen Garten und enthält rund 140 künstlerisch und kulturell interessante Objekte. Bei einer Führung können BesucherInnen den „Stein der Weisen“ entdecken, einen vergoldeten Quarzitfelsen voller Weisheiten, einen Meteorgucker oder einen Teich mit Koi und Stören.

Wann: Sonntag, 12. Juli, 16-17.30 Uhr
Wo: Klosterweg 8, 31199 Barienrode
Wer: Dieter Platen
Eintritt: frei


Weitere Beiträge
Coronatage mit Kuyo
Scroll Up