Foto: Larissa Zimmer

Mit gutem Gefühl zur Kosmetik-Behandlung 

Sylvia Förster hat sich der Prüfung gestellt: Ihr Kosmetik-Betrieb ist NiSV-zertifiziert

In der Beautyszene dreht sich seit Längerem alles um den Begriff „NiSV“.

Lange Zeit gab es kaum Vorgaben bei der Anwendung apparativer Behandlungstechniken. Häufig reichte eine kurze Produktschulung aus, um starke Lichtquellen wie IPL, oder Laser, Hoch- und Niederfrequenzgeräte, Ultraschall-, Magnetfeld- oder Gleichstromgeräte einzusetzen.

Dies hat sich mit der „Verordnung zum Schutz vor schädlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung am Menschen“ (NiSV) geändert.

Seit Januar 2023 muss jede Kosmetikerin, die betreffende Dienstleistungen anbietet, nach den Richtlinien des BMUV (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz) einen Fachkundenachweis eines anerkannten Schulungsträgers vorweisen können.

Verstöße werden bei Arbeiten ohne NiSV-Zertifizierung oder nicht angemeldeten Geräten mit einem Bußgeld bis zu 50.000 Euro geahndet.

Nach mehr als zweimonatigem E-Learning mit zahlreichen Lerneinheiten über Anatomie, Physiologie, Physik, Technik, rechtliche Grundlagen, Dokumentations- und Schutzbestimmungen hat sich die Kosmetikerin Sylvia Förster aus Esbeck der Prüfung gestellt: Unter ärztlicher Aufsicht stellte sie an zwei Tagen in einer praktischen sowie theoretischen Prüfung ihr Können unter Beweis. Dabei durften Begriffe wie „Schallabsorptionskoeffizient“, „akkustische Impedanz“ oder „ Kavitation“ keine Fremdwörter sein ….

Kosmetikerin Sylvia Förster hat die „NiSV“-Zertifizierung erhalten und arbeitet neben mehr als 30-jähriger Erfahrung nach neuestem Kenntnisstand. Foto: Larissa Zimmer

Sylvia Förster hat das NiSV-Zertifikat erhalten und freut sich sehr, dass sie weiterhin ihre Innovation Glow Solution anbieten kann. 

Denn das Herzstück dieser bahnbrechenden Kosmetikbehandlung ist der darin verbaute Ultraschall: 

„Vom Fraunhofer Institut und Ionto Comed als Medizinproduktehersteller entwickelt und zum Patent angemeldet, überzeugt der Glow als bessere Alternative zum „Hydra-

facial“. Der Ultraschall arbeitet im gestreamten niederfrequenten Bereich und ist deutlich intensiver als bislang gängige Ultraschallgeräte in der Kosmetik, denn er streamt Hyaluronsäure stempelförmig tief in die Epidermis und verhilft zu schöner praller Haut“, erklärt Sylvia Förster.

In Verbindung mit allen anderen vier Schritten des GlowSolution bietet er allen Kundinnen und Kunden sensationelle Ergebnisse bei SPA-Feeling, die NICHT invasiv behandelt werden möchten und ohne Ausfallzeiten und Schmerzen anschließend wieder ihren Alltagsgeschäften nachgehen wollen.

„Für diese überzeugenden Effekte hat sich konsequentes Lernen und mein Prüfungsstress gelohnt, wenngleich ich des Öfteren immer noch an Definitionen von Schallgeschwindigkeit, Schallintensität, Schallenergie, Wellenlänge oder Wärmeleitfähigkeit denke“, lacht die engagierte Fachfrau.

Auf die Frage, was so ein Ultraschall in der Kosmetik eigentlich bewirkt, antwortet sie kompetent mit überraschenden Details: „Ultraschall sind Frequenzen oberhalb unseres Hörbereichs. In der Medizin hat man daraus ein bildgebendes Verfahren entwickelt. Vereinfacht ausgedrückt durchqueren gesendete Schallwellen die Organe oder werden zurückgeworfen. 

In der Kosmetik werden die Frequenzen nur in einem eingeschränkten Bereich von 1-10 MHz erzeugt. Die Schallwellen versetzen das Gewebe in Schwingungen, dadurch entsteht Reibungswärme. 

Diese Mikromassage hilft beim Abtransport von Lymphflüssigkeiten und regt die Entschlackung an, Gewebezellen und der Stoffwechsel werden aktiviert und die Diffusion von Wirkstoffen durch die Zellmembran kann begünstigt werden. 

Langfristig bedeutet diese Stimulation überzeugende Hilfe bei unterschiedlichsten Hautproblemen: 

Faltenreduktion, Aufhellen von Pigmentflecken und Aknemalen, Frischekick bei müder, fahler Haut, Verbesserung von Akne, Rosacea ….

Für den Sachkundenachweis hat Sylvia Förster Kosten, Lernstress, Prüfungsangst in Kauf genommen, dafür erhalten jetzt ihre Kunden und Kundinnen im NiSV- zertifizierten Betrieb erstklassige Behandlungsmethoden mit fundiertem Fachwissen und sind so vor Behandlungsfehlern und möglichen Nebenwirkungen geschützt. (red)

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Hausärztliche Versorgung durch das MVZ