Leinebergland Druck – Partner von Anfang an

01.03.2021 (red/gw)

Die SIEBEN: feiert ein ganz besonderes Jubiläum, und Leinebergland Druck in Limmer-West druckt fast seit Anfang an das Magazin. Monat für Monat, aber längst nicht im selben Trott: Der Inhalt der SIEBEN: ist nämlich nahezu tagesaktuell.
Am letzten Arbeitstag des Monats um 14.00 Uhr ist Abgabetermin der digitalen Druckdaten, oft wird es etwas später. Letzte Anzeigenkunden müssen noch ihre Daten übermitteln oder aktuelle Ereignisse eingearbeitet werden.
Höchste Eisenbahn, denn die Druckdaten werden in der Druckerei noch einmal technisch überprüft, bevor die einzelnen Seiten auf Druckbögen montiert und die Druckplatten belichtet werden.
Bis zum Schichtende um 22.00 Uhr muss dann der letzte bedruckte Bogen in die Auslage der Druckmaschine gefallen sein. Über Nacht darf die frische Druckfarbe trocknen, bevor um 6.00 Uhr am Erscheinungstag der erste Druckbogen gefalzt und geheftet wird.

Bernd Klostermeyer mit einem Druckbogen der SIEBEN: aus Februar 2021. 

Bereits ab 9.00 Uhr werden dann die ersten Exemplare an die Auslagestellen geliefert. „Just in Time“-Produktion in nicht einmal 12 Stunden, seit 25 Jahren pünktlich.

Über die Zeit wurde für das Magazin eine Menge Papier bedruckt: ca. 1,4 Qudratkilometer, soviel wie 194 Fußballfelder. Übereinander gestapelt, erreichen alle Ausgaben der Sieben eine Höhe von 2.000 Metern. 160 Tonnen Papier, 200 Paletten vollbepackt. Streng ökologisch aus nachhaltiger Forstwirtschaft versteht sich.

1987 gegründet, produzierte Leinebergland Druck zunächst in Röllinghausen. Schnell wuchs das Unternehmen, so dass bereits 1999 der erste Neubau im Industriegebiet Limmer-West bezogen werden konnte. Ständige Investitionen in moderne Maschinen sorgen dafür, dass der familiengeführte Druckereibetrieb immer technologischer Vorreiter ist. So wurde bereits 2004 die erste großformatige Druckmaschine im B1-Format installiert. Mit über 25 MitarbeiterInnen und knapp 4 Mio. EUR Jahresumsatz verarbeitet der Ausbildungsbetrieb für Medientechnologie und Mediengestaltung heute ca. 1.000 Tonnen Papier im Jahr. Zeitschriften, Kataloge, Bücher und Mailings sind der Schwerpunkt, ergänzt von Briefbögen, Geschäftsformularen und Visitenkarten.

Mit viel Leidenschaft und persönlicher Beratung sorgt das Unternehmen für eine einfache
Abwicklung im Druckprozess.
„Unsere Kunden kommen mit Ideen, die es dann technisch umzusetzen gilt“, erklärt Geschäftsführer und Inhaber Bernd Klostermeyer.

Jahrelange Erfahrung hilft hier, auch komplexe Anforderungen zu erfüllen. Dabei geht es häufig gar nicht um den Druck an sich. Die Wahl der richtigen Papierstärke unter Berücksichtigung von Weiterverarbeitung und postalischen Bestimmungen ist z.B. ein wichtiger Faktor, um am Ende ein rundes Ergebnis zu erzielen. Der Kunde erwartet heute einen Full-Service-Dienstleister, der neben dem Druck auch die komplette Logistik abwickelt.

So wurde 2019 der Standort um
eine Produktionshalle erweitert.
Aktuell bieten 2.000 m² Produktions-, Lager- und Bürofläche ausreichend Platz für innerbetriebliche Logistik und Kommissionierung im Kundenauftrag. Zum Kundenstamm von Leinebergland Druck zählen namhafte Werbeagenturen, Versicherungen, Verlage und Industriekunden aus dem gesamten Bundesgebiet –
und die SIEBEN:.

Weitere Informationen unter: www.leinebergland.de.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
30. Internationale Fredener Musiktage
Scroll Up