Foto: Pixabay

Lange Nacht Lesung auf der Wernershöhe

2.9.2021 (red)

Am Samstag, den 4. September 2021 findet auf der neuen Waldbühne der Kulturherberge e.V. eine Lesung mit verschiedenen Künstlern statt.

Unter dem Thema: „Herkunft und Zukunft des Menschen oder: Wo kommen wir her, wo gehen wir hin?“, werden die Lesungen bestehend aus Prosa, Dichtung und Zitate live, musikalisch theatral unterlegt und durch einen Vijay (DJ für Visualisierung) mit handgefertigten Videos, Bildern und Malereien ergänzt. Heraus kommen soll eine rauschartige philosophische, teils mythologische spirituelle Reise durch die Gedanken der Menschheit: Natur, Gott, Wissenschaft, Sinn des Lebens, Mensch, Evolution, Liebe, Krieg, Existenz, Freiheit, Seelen Wanderungen, Ethik, Schicksal, Helix….

Es werden folgende Künstler erwartet:

Pantelis Geralis, Theaterpädagoge und Liveaktor – sein Markenzeichen der Bademantel, seine Mission, das Universum retten. 

Pyter de Jong, Kulturpädagoge und LIveaktor – sein Markenzeichen ein opportunistisches Dadaleben, seine Mission, die Suche nach der neuen Alchemie und dem Stein des Anstoßes.


Dirk F. Becker, Philosoph, Musiker – sein Markenzeichen der Akkuschrauber, seine Mission die Suche nach dem,  was die Welt im Innersten zusammenhält. 


Jürgen Pfeiffer, Designer und Bildkünstler – sein Markenzeichen ist sein Geheimnis, seine Mission, das Nichtgesehene zum Erscheinen bringen. 

Andreas Steinert, Sozialwissenschaftler, Dichter, Mediator. Gibt eine Kostprobe seiner Gedichte, die kunstvoll aus dem Herzen herausoperiert und musikalisch serviert werden auf einem anspruchsvollen Gitarrenklangteppich

Hermann Draab, Dichter und Berufsrentner. Einer der Steppenwölfe unter uns, der das Schicksal der Stadtwölfe in Reime fasst und mit Harfe spielend die Quintessenz zu versüßen sucht.

Nebenan wird zur gleichen Zeit in einer Fasssauna die Sünde herausgeschwitzt um sie daraufhin im Naturteich vernünftig abzuschrecken. (Daher bitte Decken / Bademantel Handtücher mitbringen.) Wer in dieser Nacht den Bademantel trägt, gebührt Achtung und Ehre.

Zur leiblichen Erholung stehen dann Schiffsbar, Pizzaofen und Crêpes-Stand zur Wahl.

Die Lesung beginnt um 20.00 Uhr und wird gegen 2.00 Uhr nachts abgelöst von elektrischer Musik bis 6.00 Uhr morgens.  DJs: Raffa und Michelle – Markenzeichen: Alles ist erlaubt, was funktioniert, ihre Mission feiern was das Zeug hält

Sonntag, 5. September öffnet das Waldcafé zum literarischen Frühschoppen von 11.00 bis 16.00 Uhr. Den Frühstart wird Strohfeuer Express aus Wiesbaden wagen – mit Flöte, Mandoline, Gitarre, Mundharmonika und Texten über das grundlegende Dilemma, als Mensch mit andern Menschen
auf diesem Planeten leben zu müssen. Danach folgen Gedichtlesungen und Werkgespräche, bei denen Interessierte mit den Künstlern über Herkunft und Zukunft des Menschen philosophieren können.

Einlass ist ab 18.00 Uhr zum Eintrittspreis von 10 €.

www.kulturherberge.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Ein Meister des Porträts