Konzert Lautmalerei im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Fotografie, bildende Kunst, Musik und Lyrik – aus vielen Künsten wird ein gemeinsames Kunstwerk, live am 22. April 2023 um 19 Uhr im UNESCO-Welterbe Fagus-Werk.

In dem poetischen Format „Lautmalerei“ bringen die Künstlerinnen Sue Sheehan, Musikerin und Fotografin, und Tanja Flügel, Mosaik-Künstlerin und Autorin, die verschiedenen Ausdrucksformen der Kunst zusammen. Gemeinsam mit den Musikern Thomas Seidel und Boris Schwitalski erschaffen sie daraus neue Welten.

Unter dem klingenden Titel „Lautmalerei“ haben sie mit viel Experimentierfreude ein abwechslungsreiches Programm entwickelt. Ausgewählte künstlerische Fotografien bekommen eine neue Dimension durch die von Tanja Flügel eigens dazu erschaffenen und erzählten Geschichten. Inspiriert von Lyrik und Bildern präsentieren die MusikerInnen ihre Sicht der Dinge, improvisieren und untermalen mit ihren Instrumenten die neu geschaffenen Gedankenwelten.

Stimme, Klarinette, Gitarre und Trompete schmeicheln den Sinnen und bereichern das visuelle Erlebnis um eine meditative Komponente. Aus dieser Zusammenführung eröffnen sich für jede und jeden ganz eigene Wahrnehmungen. Die Zuhörer sind gleichzeitig Zuschauer, werden Mitfühlende, Entdecker und Weltenbummler. Nachdem die Plätze für das letzte Konzert des Ensembles im Februar frühzeitig vergeben waren und viele Interessierte bereits auf weitere Auftritte vertröstet werden mussten, freuen sich die KünstlerInnen nun besonders, das Programm „Lautmalerei“ im Fagus-Werk vorstellen zu dürfen.

Der Eintritt beträgt 15 €. Tickets sind im UNESCO-Besucherzentrum im Fagus Werk (Tel. 05181/790, E-Mail info@fagus-werk.com) sowie an der Abendkasse erhältlich.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
DRK-Seniorenbüro: Hier hat Einsamkeit keine Chance