HEERSUMER SOMMERSPIELE 2011 Foto: Andreas Hartmann

Heersum kommt!

01.04.2021 (red/ne)

„Vlad“, „Das doppelte Karottchen“ oder auch „Piraten“ – das sind Titel von Theaterstücken, die das Forum Heersum mit seinem Landschaftstheater in den vergangen 30 Jahren in den Landkreis getragen hat. Nun – endlich – machen die Künstlerinnen und Künstler auch in Alfeld Station! Ziel aller künstlerischen Hoffnungen und Pläne ist das Fagus-Werk. 

Die Aufführungen sollen in der zweiten Hälfte diesen Jahres stattfinden – OpenAir und der Situation angepasst. 

Die erste Infoveranstaltung/ Casting soll nun am 11. April um 15.00 Uhr stattfinden – und wir alle können mitmachen…

Wie soll das gehen, Theater spielen in den Zeiten des Corona-Virus? KeineR weiß es – und dennoch machen sich die Aktiven des Landschaftstheaters Heersum motiviert auf den Weg, das zurzeit noch Unvorstellbare Wirklichkeit werden zu lassen. Unterstützt werden sie dabei nach Kräften vom Fagus Werk und der Stadt Alfeld.

VLAD!, 2019, Foto: Volker Hanuschke
HEERSUMER SOMMERSPIELE, 2013, Foto: Andreas Hartmann
Im Namen der Rose, 2015,
Foto: Volker Hanuschke

„Wir stellen Theater auf die Beine! Und das meinen wir wörtlich! Wir lassen es laufen! Mitten durch den Wald, die Wiese oder im Falle Alfelds das Werksgelände! Dieses Theater ist nichts für Stubenhocker. Es ist für den Klapphocker. Den klemmt man sich unter den Arm und wandert von Spielort zu Spielort. Die aufgesuchten Orte werden zur Spielfläche, die so groß ist wie das Blickfeld des Publikums. Die Zuschauer sind mitten drin. In Wanderschuhen und mit Thermoskanne sind sie für 3,5-stündige Theaterwanderung bestens gerüstet…“

Eines ist sicher, in welcher Form die Heersumer Sommerspiele auch immer stattfinden werden, es können und sollen auch Menschen aus Alfeld und dem Südkreis aktiv dabeisein. Aufgeführt wird das Open-Air-Spektakel auf dem Gelände des Fagus Werkes und sicher wird Alfeld eine gewichtige Rolle spielen, mehr wird zurzeit aber noch nicht verraten… 

Aber vielleicht am 11. April 2021 um 15.00 Uhr, dann soll eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten stattfinden. Ob in einer digitalen oder vielleicht in einer „Autokinovariante“ das ist noch offen – wie sollte es in dieser Zeit auch anders sein. Aber, der Termin steht und alle, die Teil einer außergewöhnlichen Inszenierung sein wollen, sollten sich schon einmal ein kleines Sternchen in den – sicher nicht gerade übervollen – Terminkalender machen… 

Weitere Infos des wie und wo und wann folgen über die Medien. 

Interessierte können zudem unter www.forumheersum.de Kontakt zum Forum Heersum aufnehmen.

Die Liebesbank, 2018,
Foto: Volker Hanuschke
VLAD!, 2019, Foto: Volker Hanuschke
Schlacht bei Dinklar, 2016,
Foto: Julia Moras

Landschaftstheater, Familientheater, Wandertheater, Treckingtheater, Openair-Theater, Volkstheater – das alles sind Begriffe, mit denen die Veranstaltungen in Heersum benannt werden. Und das nicht erst seit gestern. Seit mehr als zwanzig Jahren treffen sich hier ganze Vereine, Familien und Einzelpersonen, um an den Wochenenden „Rache für Rosa“, „Aste Rix in Astenbeck“, „Bulls“, „Das doppelte Karottchen“ oder „Piraten!“ zum Besten zu geben. Und die Freude am Spiel hat sich bis heute gehalten. Schauen Sie selbst! Ergattern Sie sich einen der begehrten Klapphocker und wandern Sie mit!

Weitere Beiträge
Corona: Neue Termine für beide Impfzentren verfügbar
Scroll Up