Foto: Susanne Röthig

Haptisches Einkaufserlebnis wieder möglich:

Alfelds Einzelhandel hat wieder geöffnet

(21.04.2020 / sr)
Online-Marktplatz hilfreich in der Krise / Mundschutz für den guten Zweck

Diesen Tag haben Alfelds Einzelhändler herbeigesehnt. Abstandsregelungen am Boden und auf Hinweisschildern, Plexiglasschutz, Hygienemaßnahmen und Zugangseinschränkungen haben das Einkaufserlebnis zwar verändert, aber trotzdem ist es möglich, wieder etwas anzuprobieren, sich beraten zu lassen.

SIEBEN: war im Fachgeschäft Sport & Jagd Friedhoff. „Ich habe mich so gefreut, als ich hörte, dass wir wieder öffnen dürfen. Der Kontakt zu den Kunden hat mir gefehlt“, sagt Inhaberin Inga Steinmann. „Ich habe nicht damit gerechnet, dass so viele Kunden kommen“, resümiert die Büchsenmachermeisterin und Betriebswirtin zufrieden am Ende des ersten verkaufsoffenen Tages seit Mitte März.

Mit der Präsenz auf dem Online-Marktplatz Alfeld on leine habe sie sich zusätzliche Möglichkeiten geschaffen und ihre Produkte in das gesamte Bundesgebiet verkaufen können. Auch die Auswahl zu Hause ermöglicht das Fachgeschäft. „Die Kunden schätzen aber doch die persönliche Beratung hier im Geschäft“, sagt Regina Steinmann.

Zusätzlich zur umfangreichen Sport-, Jagd- und Wanderausrüstung können Kunden eine Mund-Nasen-Bedeckung erwerben. „Wir haben bisher mehr als 100 Stück angefertigt und zwei Euro aus dem Verkaufserlös gehen an Tischlein Deck Dich“, so Inga Steinmann.  

Inga Steinmann (links) und Regina Steinmann sind zufrieden mit dem ersten verkaufsoffenen Tag nach der Schließung aufgrund der Corona-Pandemie Mitte März. Ein Teil aus dem Verkaufserlös der Mund-Nasen-Bedeckung kommt dem sozialen Mittagstisch „Tischlein Deck Dich“ zugute. Foto: Susanne Röthig
Der ganz große Ansturm blieb zwar aus, aber Kleiderständer schmücken wieder die Leinstraße und die offenen Geschäfte laden zum Shoppen in der Innenstadt ein. Foto: Susanne Röthig   

Weitere Beiträge
Neues „Top mit Pop“
Scroll Up