Foto: Pixabay

Gute Infrastruktur macht ländliche Regionen interessant

01.04.2021 (red/sr)

Ländlich gelegene Immobilien gewinnen gerade stark an Bedeutung. Am Immobilienmarkt ist die Corona-Krise bisher nahezu spurlos vorbeigeschrammt. Lediglich der Immobilienmarkt in den Großstädten leidet aktuell etwas unter den Folgen der Pandemie.

Viele kleinere Ortschaften und Städte können mit einem funktionierenden Arbeitsmarkt und mit freien Stellen überzeugen. Dank der guten Infrastruktur gibt es hier noch Angebote in den Bereichen Kultur und Shopping, eine gute medizinische Versorgung, verschiedene Schulformen und Kindergärtenplätze. 

Mittelzentren wie Alfeld sind nicht selten eine willkommene Anlaufstelle für viele Menschen aus den Nachbarlandkreisen und Dörfern drumherum. Als zusätzlicher Aspekt gilt, dass ländliche Regionen immer beliebter werden. Immobilien-Experten sprechen bereits vom Ende der Reurbanisierung. Ein begrenzter Platz, Verkehrslärm, teure Mieten und wenige Parkplätze treiben die Menschen aus der Großstadt. Insbesondere in einer immer schneller werdenden Gesellschaft voller Druck und Stress, schätzen viele Menschen das entspannte Leben auf dem Land, um sich zu erholen. 

Nicht nur ältere Menschen suchen den Luxus in Sachen ländliche Immobilien, auch immer mehr junge Familien entscheiden sich bewusst für ein Leben in einem Dorf, am Ortsrand oder in Mittelzentren. 

Wer die Stadt doch nicht ganz missen möchte, kann mit kurzen Wegen schnell Freizeitangebote im Mittelzentrum erreichen. Das ist für viele Familien die perfekte Mischung aus Stadtleben und ländlicher Ruhe. 

Nutzen Sie jetzt diesen Trend für den Verkauf Ihrer Immobilie. Dr. Rüdiger Czapla und Dorothea Czapla von

Kiehne Immobilien sind spezialisiert auf den Verkauf und/oder die Vermietung von Immobilien im ländlichen Bereich. „Wir erstellen Ihnen eine realistische Berechnung für Ihre Immobilie und haben Suchinteressenten aus Ballungszentren von Hannover bis Berlin“, so die Immobilienexperten. 

Kiehne Immobilien
Büro Alfeld: Dr. Rüdiger Czapla, Tel.: 05181-827 327
Büro Baddeckenstedt: Dorothea Czapla, Tel.: 05345-989 25 54 
info@kiehne-immobilien.de
www.kiehne-immobilien.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
33. Musikwochen Weserbergland starten am 20. Juni
Scroll Up