Gemeinsam für den guten Zweck

03.05.2022, Bürgerstiftung

Lions Club, Bürgerstiftung und SVA unterstützen die Alfelder Tafel mit insgesamt 4 900 Euro

Das gemeinsame ehrenamtliche Engagement der Tafelmitarbeitenden, des Lions Clubs, der Bürgerstiftung und der SVA Alfeld kommt Menschen vor Ort zugute. Das Bild zeigt von links: Dagmar Weist, Thomas Warnecke, Reginald Nickolaus, Susanne Röthig, Rainer Kirk, Helmut Knust, Karin Knust, Jutta Keufner, Irmtrud Koch und Kai Scharffetter. 

Sichtlich gerührt nahm Tafel-Chefin Karin Knust die Lebensmittelgutscheine des Lions Clubs Alfeld und der Bürgerstiftung Alfeld entgegen. „Ich bin ein wenig sprachlos“, sagte sie und wischte sich Tränen der Rührung fort. „In den letzten Wochen haben wir uns hier schon mehrfach gefragt, wie wir allen Bedürftigen gerecht werden können. Zurzeit versorgen wir mehr als 100 aus der Ukraine Geflüchtete mit Lebensmitteln, dazu kommen natürlich unsere bisherigen Kunden.“ Helmut Knust, Vorsitzender des Alfelder Tafel e. V. zeigt die Problematik auf: „Die Lebensmittelspenden sind teilweise zurückgegangen, gestiegene Preise lassen mehr Menschen zu uns kommen und zusätzlich suchen Kriegsflüchtlinge unsere Hilfe.“ „Ihre Spenden helfen uns sehr weiter“, freuten sich beide. „Wir können jetzt bedarfsgerecht einkaufen, um den Menschen hier vor Ort gezielt helfen zu können.“ 

Ehrenamtlich bestücken Jutta Keufner (von links), Reginald Nickolaus und Irmtrud Koch die Regale in den Räumen der Alfelder Tafel. Währenddessen warten draußen vor der Tür bereits die ersten Kundinnen und Kunden, um sich mit Lebensmitteln zu versorgen.

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Für die Bürgerstiftung ist daher schnell klar gewesen, dass die Unterstützung hier gut investiert ist“, erläuterte Susanne Röthig, Vorsitzende der Bürgerstiftung. „Zusätzlich hat uns die SV Alfeld 500 Euro anvertraut, um dieses Geld für die aus der Ukraine Geflüchteten sinnvoll zu verwenden. Wir haben den Betrag noch um 2 000 Euro aufgestockt, sodass für die Lebensmittelgutscheine zweier Alfelder Supermärkte neben Produkten für den täglichen Bedarf unter anderem auch osteuropäische Lebensmittel von der Tafel beschafft werden können. Thomas Warnecke, der in seiner Funktion als Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung und auch der SVA vor Ort war, dankte dem gegnerischen Verein aus Garbsen, der zugestimmt hatte, die Einnahmen aus dem Pokalspiel für den guten Zweck zur Verfügung zu stellen.

Der Lions Club Alfeld hatte weitere 2 400 Euro dabei. „Ihnen und allen ehrenamtlichen Helfern gebührt unsere große Wertschätzung für die geleistete Arbeit. Wir können hier   Gutes unterstützen und uns gleichzeitig mit dem Gutscheinkauf auch bei unseren Unterstützern des Adventskalenders bedanken“, sagten Club-Präsident Kai Scharffetter und die Vorsitzende des Fördervereins des Lions Clubs Dagmar Weist. Weitere Informationen rund um die Tafel und deren Unterstützungsmöglichkeiten gibt es unter www.alfelder-tafel.de. „Zuverlässige Helferinnen und Helfer sind uns ebenfalls sehr willkommen“, teilt Karin Knust mit.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Internationaler Museumstag im Fagus-Werk