Frühlingsbeginn für das Rosenteam am Bahnhof

15.03.2022, (red/sr)

Walter Möhle nach vielen Jahren ehrenamtlicher Arbeit verabschiedet

Bei strahlendem Sonnenschein traf sich das Rosenteam, das 1999 von Dr. Christian Möller und weiteren Mitstreitern ins Leben gerufen wurde, am Alfelder Bahnhof, um mit dem Rückschnitt der Rosen die schon seit Jahren bestehende ehrenamtliche Tätigkeit für die Verschönerung der Stadt fortzusetzen. Dazu gehört beispielsweise auch das Pflanzen der unzähligen Osterglocken, die im Frühling an vielen Orten für eine wunderschöne gelbe Pracht sorgen. Beim anschließenden Beisammensein im Café Auszeit am Bahnhof, würdigte der Betreiber Ahmet Yelken das Engagement der Freiwilligen. 

Weitere Freiwillige willkommen

Ein herzliches Dankeschön der Gruppe galt Gärtnermeister Walter Möhle, der die Freiwilligen um den Organisator Dr. Christian Möller seit Jahren mit seinen Fachkenntnissen beraten und tatkräftig unterstützt hat. Nun verabschiedet er sich aus Alfeld, um zu seinen Kindern an den Main zu ziehen.  

Aber die Ehrenamtlichen haben mit Konrad Spichal auch wieder einen Neuzugang zu verzeichnen und freuen sich über weitere helfende Hände. Informationen rund um das Rosenteam und zum Mitmachen gibt es bei Dr. Christian Möller unter der E-Mail christian-moeller@online.de.   Das Bild zeigt die Freiwilligen vom Rosenteam, die sich am Bahnhof zur Pflege des Areals getroffen haben (von links): Walter Möhle, Lieselotte Herwig, Iris Laue-Fiedler, Konrad Spichal, Hans Nottbohm, Wolf Sander, Antonio Aru, Jorg Hammerlik, Horst Ike, Dr. Joachim Zeitter und Dr. Christian Möller. Nicht auf dem Bild sind Eduard Lange, Lutz Wagner und Martin Ulrich.