Foto: shutterstock, tfn

Familientheater am Hohnsensee

01.06.2021 (red/ne)

Das Mittelalter-Abenteuer „Der kleine Ritter Trenk“ für alle ab 5 Jahren feiert am Samstag, 5. Juni, Premiere auf der JoWiese am Hohnsensee in Hildesheim. 

In einer Inszenierung von Gero Vierhuff erzählt eine Gauklertruppe die Geschichte des Bauernjungen Trenk Tausendschlag, der gemeinsam mit Ferkelchen auszieht, um sein Glück zu finden und Ritter zu werden. In seinem Kampf gegen den bösen Ritter Wertolt der Wüterich wird Trenk unterstützt von Thekla, die keine Lust mehr hat, ein braves Burgfräulein zu sein. Mit dem Stück von Kirsten Boie in der Bearbeitung von Rainer Hertwig lädt das tfn zu einem mitreißenden Mittelalter-Abenteuer für die ganze Familie ein, mit unterhaltsamen und klugen Figuren, spannungsgeladenen Szenen, Tiefsinn und Poesie. 

„Die monatelang andauernden Einschränkungen belasten besonders auch die Kinder. Deshalb freut mich ganz besonders, dass wir abseits vom Kita-, Schul- und Familienalltag den Kindern endlich wieder ein spannendes und inspirierendes Theater-Live-Erlebnis bieten können,“ sagt Dramaturgin Cornelia Pook. 

Bis zu 250 Zuschauerinnen und Zuschauer finden Platz auf der JoWiese mit Blick auf den Hohnsensee. Der Vorstellungsbesuch ist nach aktueller Verordnung nur mit negativem Corona-Test, einer vollständigen Impfung oder dem Nachweis einer Genesung möglich. Kinder unter 14 Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.  

Karten für die Premiere von „Der kleine Ritter Trenk“ am 5.6. kosten 7 Euro für Kinder, Schülerinnen und Schüler sowie Studierende und 16 Euro für Erwachsene. Sie sind erhältlich unter 05121 16931693, über die Homepage www.mein-theater.live sowie per Mail an service@tfn-online.de. 

Eine weitere Vorstellung ist am Sonntag, 11.7., 16 Uhr. 

Weitere Beiträge
Noch Plätze frei bei kostenfreien Ferienangeboten