© Tomas Rodriguez www.tomasrodriguez.de

Ein Comedy-Abend mit Tan Caglar „Geht nicht? Gibt’s nicht!“

03.02.2022

Samstag, 25. Juni 2022, UNESCO-Welterbe Fagus-Werk

Model, Comedian, TV-Arzt und nun der Neue im Berliner „Tatort“-Team, das ist Tan Caglar. Der charmante Tausendsassa aus Hildesheim hat am Samstag, 25. Juni 2022 (fast) ein Heimspiel, wenn er in der Schuhleistenfertigung des Fagus-Werks mit seinem zweiten Solo-Programm „Geht nicht? Gibt’s nicht!“ die Bühne rockt.

Er ist nicht nur ein erfolgreicher Comedian, auch als Schauspieler hat sich Tan Caglar mittlerweile einen Namen gemacht, ist eine feste Größe in der MDR-Kultserie „In aller Freundschaft“ und seit Kurzem im Berliner „Tatort“-Team. Der wohl witzigste rollstuhlfahrende Deutschtürke der Welt, deckt in seinem Programm „Geht nicht“ Gibt’s nicht!“ in amüsanter Manier die Tücken seines Alltags auf, rechnet dabei ganz nonchalant mit den Fußgängern in seinem Leben ab. 

Selbstironisch berichtet der smarte Comedian von Therapie-Besuchen und davon, wie er als Influencer Werbung für Springseile macht.

Die LDZ und das UNESCO-Welterbe Fagus-Werk freuen sich als Veranstalter auf Tan Caglar, den Mann, der auch im Brandfall den Aufzug benutzen darf, der bei der „Reise nach Jerusalem“ immer gewinnt und der Stand-up-Comedy neu definiert hat (Medien-Zitat).

Der Ticketpreis beträgt 25 Euro (Normalpreis) und ermäßigt 20 Euro (für Schüler:innen, Jugendliche, Auszubildende, Studierdende und Menschen mit einer Beeinträchtigung (50%) mit entsprechenden Nachweisen). LDZ-Abonnenten und Mitglieder des Welterbe-Fördervereins erhalten die Tickets zum Sonderpreis von 23 Euro (maximal zwei Tickets).

Der Comedy-Abend findet aktuell unter Einhaltung der 2G-Regel und unter Vorbehalt statt, da sich pandemiebedingt die Rahmenbedingungen immer wieder, auch kurzfristig, verändern können.  (red/ne)

Die Tickets gibt es im UNESCO-Welterbe-Besucherzentrum, im Bürgeramt der Stadt Alfeld (Leine), unter www.veranstaltungen-leinetal24.de, im LDZ-Kunden-Center (Verlagshaus), Junkernstraße 13, in Gronau, unter www.fagus-werk.com, oder  unter www.hitix.de/ldz.