© Röthig

Ehrenbürgerwürde für Margarete und Ernst Martin Behrens 

Die Auszeichnung zum Ehrenbürger ist üblicherweise die höchste von einer Stadt vergebene Auszeichnung für eine Persönlichkeit, die sich in herausragender Weise um das Wohl der Bürger oder das Ansehen des Ortes verdient gemacht hat. 

31 Jahre nach der Ernennung Ludwig Köblers zum Ehrenbürger stimmte der Rat der Stadt Alfeld (Leine) einstimmig zu, diese besondere Ehre dem Ehepaar Ernst Martin und Margarete Behrens zuteil werden zu lassen. Aus der Hand von Bürgermeister Bernd Beushausen erhielten beide in der Kurt-Schwerdtfeger-Aula begleitet von viel Applaus der Anwesenden ihre Urkunde. 

Margarete Behrens ist Alfelds erste Ehrenbürgerin 

Nach Alois Brandmüller, Carl Benscheidt, Heinrich Windel, Wilhelm Barner, Friedrich Lampe und Ludwig Köbler reiht sich Ernst Martin Behrens in die Liste der Alfelder Ehrenbürger ein. Mit Margarete Behrens wurde der ersten Frau die Ehrenbürgerinnenwürde zugesprochen. 

Anders als bei den bisherigen Würdenträgern sei die Motivation der Eheleute Behrens nicht im beruflichen Umfeld zu suchen, so Alfelds Stadtoberhaupt in seiner Ansprache. Besonders herausragend sei das Wirken für Menschen mit Einschränkungen seit Anfang der 1970er Jahre, das den Ursprung im sehr persönlichen Umfeld hatte. 

Vielfältiges Engagement

Die Liste der angeschobenen Projekte durch Ernst Martin und Margarete ist lang. Wohnprojekte, Kinderbetreuung, Förderschule, Autismusambulanz, Lammetalwerkstätten: Seit rund 50 Jahren ist Ernst Martin Behrens im Vorstand der Lebenshilfe aktiv. „Menschen mit Einschränkungen haben in Alfeld durch euer Wirken einen Platz in der Mitte der Gesellschaft “, so Bernd Beushausen. „Ihr tragt Alfeld im Herzen und habt es geschafft, dass viele weitere Menschen euren Ideen gefolgt sind.“ Und das gesellschaftliche Engagement des Ehepaares Behrens ist lang: Die Gründung der Bürgerstiftung und der Seniorenakademie haben beide auf den Weg gebracht. Sie unterstützen kirchliche Einrichtungen, Ernst Martin Behrens ist seit langer Zeit Mitglied des Alfelder Lions Club. Beide waren viele Jahre in der Alfelder Stadtpolitik tätig und sind Träger des Bundesverdienstkreuzes. Margarete Behrens hat sich dafür eingesetzt, dass Alfelds Geschichte auf dem Industriekulturpfad sichtbar wird und bleibt. Darüber hinaus war Ernst Martin Behrens viele Jahre Arbeitgeber und hat durch unternehmerische Entscheidungen dafür gesorgt, dass Arbeitsplätze in Alfeld erhalten bleiben. 

Zahlreiche Gratulanten

„Das ist heute eine große Ehre für uns, die wir gemeinsam erfahren dürfen und Sie alle sind Teil davon“, sagte Ernst Martin Behrens zu den Vertretern der Stadt Alfeld (Leine) und den mehr als 120 Besuchern. 

Im Anschluss an die Ratssitzung nutzten Familie, Freunde, Mitarbeiter, Vertreter der Lebenshilfe, der Seniorenakademie, des Lions Clubs, der Bürgerstiftung, der Kirche, der Parteien und weitere Weggefährten die Gelegenheit zu persönlichen Gesprächen mit den Geehrten. 

Auf der Internetseite www.alt-alfeld.de finden Interessierte Informationen zu den bisherigen Ehrenbürgern der Stadt Alfeld (Leine). (sr)

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
November ist Pflanzzeit und Weihnachten naht