Foto: TOP-LABEL GmbH & Co. KG

Dog-in statt Burn-out:

Der Wau-Effekt bei TOP-LABEL GmbH & Co. KG

(26.06.2020 / red/ne)
Am 26.06.2020 war der „Internationale Nimm-deinen-Hund-mit-zur-Arbeit-Tag“. „Aus diesem Grund möchten wir kurz unsere täglichen Begleiter*innen bei der Arbeit vorstellen. Von links: Amy (Australian Shepherd), Cosmo (Entlebucher Sennenhund), Bonnie (Golden Retriever) und Fynn (Labrador).“ sagt Anke Hoefer.

Ihre gesundheitliche Wirkung: 
Wir können wieder lachen. Beim Streicheln der Hunde werden Glückshormone ausgeschüttet. Wir sind zurück in der Realität. Oft entsteht chronischer Stress durch automatisierte und nicht bewusste persönliche Handlungsabläufe. Die Hunde unterbrechen diese unbewussten Handlungsabläufe. Wir leben länger und gesünder, denn mit den Hunden bewegen wir uns mehr, und regelmäßige Bewegung senkt das Risiko für diverse Erkrankungen. Wir reden wieder miteinander: Die Hunde schaffen eine Brücke zwischen Menschen und Abteilungen. (Quelle: BVBH – Bundesverband Bürohund e.V.)

„Wir schätzen es sehr, unsere vierbeinigen „Mitarbeiter“ bei uns zu haben!“ erklärt Anke Hoefer, die Besitzerin von Cosmo. 

www.top-label.de

Weitere Beiträge
#MuseenEntdecken
Scroll Up