Denken, planen und fertigen

(01.07.2020 / gw)
Handwerk ist überwiegend Handarbeit und braucht viel Erfahrung, gerade in Umgang mit verschiedenen Materialien und Oberflächen – eine Spezialität der Tischlerei Krüger.
Kunden schildern ihre Wünsche, beschreiben genau ihre Vorstellungen, und der Handwerker sagt: „Ja, das geht.“

„Genau damit können Sie bei uns rechnen. Von der individuellen Küche bis zur Sonderanfertigung für Ihr Wohnzimmer, vom Entwurf für das Schlafzimmer bis zur kompletten Planung einer Villa – unser engagiertes Team aus Innenarchitekten, Tischlermeistern und Servicespezialisten gestalten auch Ihre Einrichtung zu einem reizvollen Ambiente,“ sagt Benedikt Krüger. Der Tischlermeister und Holztechniker ist seit 2013 im elterlichen Betrieb.

Dieser Ansatz zeigt sich auch am eigenen Büro-Neubau: „Unser Gebäude soll ganzheitlich unser Denken, Planen und Fertigen widerspiegeln und nach außen darstellen,” betont Detlef Krüger. „Eine hohe gestalterische und holzbautechnische Qualität war daher unser Ansatz. Wir haben ausschließlich hochwertige Materialien und Produkte verwendet, mit denen wir gern arbeiten und die wir ebenso bei unseren Kundenprojekten einsetzen.

„Wir wollten ein zurückhaltendes Gebäude schaffen, das sich in die ländliche Umgebung des Leinetals einfügt. Daher haben wir uns für eine klare, puristische, skandinavische Architektur entschieden.“
Das Team präsentiert sich als kompetenter Ansprechpartner für Innenausbau, Kücheneinrichtungen, Möbelbau, Tischlerarbeiten sowie Fenster-, Türen- und Treppenbau.
„Doch auch Geschäftskunden unterstützen wir gerne in der Realisierung individueller Wünsche bei Ladenbau und Innenausbau, Bankeinrichtungen oder Praxis- und Objektausstattung.
Dabei sind wir als traditioneller Handwerksbetrieb bestrebt bei hoher Qualität unserer Arbeit gleichzeitig auch preiswert zu bleiben“, so Detlef Krüger.
„Zufriedene Kunden finden sich in ganz Deutschland. Aktuell haben wir in unserer Region während der „Covid 19-Pause“ den Theken- und Innenbereich vom Zucchero in Dellligsen modernisiert“, ergänzt Benedikt Krüger.

Meilensteine
1959: Firmengründung durch Tischlermeister Gerhard Krüger
1964: Bau der Werkstatt Ringstraße 15.
1980: Ausbildung / Abschluss Tischlermeister und Holztechniker Detlef Krüger
1985: Abschluss Dipl.-Ing. Innenarchitekt Detlef Krüger
1990: Firmenübernahme durch Detlef Krüger
1994: Bau der Werkstatt Industriestraße 7
2013: Ausbildung / Abschluss Tischlermeister und Holztechniker Benedikt Krüger
2015: Neubau Büro + Ausstellung Industriestraße 7
2018: „Sonderpreis Baukultur“ beim Wettbewerb „Holzbaupreis Niedersachsen 2018“ für das Bürogebäude.

Tischlerei Krüger GmbH
Industriestraße 7
31061 Alfeld
contact@tischlereikrueger.de
www.tischlereikrueger.de
Telefon 05181 8535-0

Weitere Beiträge
Die Frage ist noch wann, aber es geht weiter, auf jeden Fall!
Scroll Up