© Lucy Watson

Das Wild Dogs Festival

31.08.2021 (red/ne)

Samstag, 11. September, Kulturfabrik Löseke

Im letzten Jahr musste das Wild Dogs Festival leider pandemiebedingt ausfallen – doch 2021 präsentiert die Kulturfabrik Löseke (KUFA) endlich das 3. Wild Dogs Festival in kleiner, familiärer Form mit einer begrenzten Ticketanzahl. Am 11. September klingen die unterschiedlichsten Varianten des Blues durch die KUFA. 

Die KUFA hat vier hervorragende Bands eingeladen. Die Bands treten auf zwei unterschiedlichen Bühnen im Haus auf, unter anderem auf einer 360 Grad Bühne in der Halle:

Trixie & The Trainwrecks ist ein Bluestrash-Duo aus San Francisco & London. Trixie Trainwrecks spielt gleichzeitig Schlagzeug und Gitarre, singt dabei und wird an der Blues Harp von Charlie Hangdog begleitet. Die Yonder Boys sind eine Americana Band, die auf traditionellen Folk-Instrumenten spielt. Sie kommen aus verschiedenen Kontinenten und haben sich in Berlin zusammengefunden.

Das Delta Blues Duo Blackbird Hill reist aus Frankreich an und wird die Halle in einen mysthischen Ort verwandeln, an dem sie ein musikalisches Duell mit Gitarre und Schlagzeug führen.

Zurück zu den Wurzeln gehen wir mit Dirty Deep aus Frankreich: Blues Garage Folk mit einem Schuss swampy, heavy, Delta blues!

An den Bars gibt es frisch gezapftes Bier und Whiskey. Das Kneipen-Team steuert leckeres Essen bei. Coronabedingt gibt es nur eine begrenzte Anzahl an Tickets, die schon im Vorverkauf erworben werden können: https://www.kufa.info/event/wild-dogs-festival-2021/

Alle Informationen zum Festival gibt es unter www.wild-dogs-festival.de. 

Die Coronaregeln, die an diesem Tag gelten, werden eingehalten. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig auf der Website der KUFA über die Bedingungen. (red/ne)

Eintritt: 25 €, Eintritt VVK: 20 € (inkl. Gebühren)

Einlass: 18:00, Beginn: 18:30

Raum: Kulturfabrik Löseke

Veranstalter: Wild Dogs

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
90 Jahre Schlehberghütte