Foto: Pixabay.com

Corona: Neue Termine für beide Impfzentren verfügbar

10.02.2021 (Landkreis Hildesheim)
Im Hildesheimer Impfzentrum ist heute die verspätete Lieferung des Impfstoffen angekommen, so dass es am Freitag wieder mit den Impfungen für die Personen ab 80 Jahren weitergehen kann.

Impfzentrum Hildesheim: 
Insgesamt werden heute 472 Termine online gestellt. Die Impftermine sind für Freitag und Samstag dieser Woche sowie für Dienstag nächster Woche (12., 13. und 16. Februar)vorgesehen. 

Impfzentrum Alfeld:
Insgesamt werden heute 230 Termine online gestellt. Die Impfungen sind für Dienstag und Mittwoch nächster Woche (16. und 17. Februar) vorgesehen.

Grundsätzlich gilt: von den eingestellten Terminen gehen nach den Vorgaben des Landes 2/3 an Personen, die bereits auf der Warteliste stehen. Die anderen Termine sind ab 18:00 Uhr direkt buchbar über die Buchungshotline des Landes 0800 9988665 und das landesweite Buchungsportal www.impfportal-niedersachsen.de 

Wichtiger Hinweis für diejenigen, die bereits am Montag eine Terminzusage für Samstag bekommen haben: die Termine behalten ihre Gültigkeit. Nur diejenigen, deren Termine für heute abgesagt werden mussten, bekommen direkt vom Landkreis einen neuen Termin für die nächsten Tage zugeteilt. Alle anderen, die nicht zum Termin erscheinen oder den Impftermin stornieren möchten, müssen sich selbst um einen neuen Impftermin über das Land bemühen.

Darüber hinaus sind heute erstmals sowohl in Alfeld als auch in Hildesheim 500 bzw. 700 Dosen des Impfstoffes von AstraZeneca angeliefert worden. Dieser Impfstoff wird bis auf Weiteres ausschließlich an Personen unter 65 Jahren geimpft, z.B. für die Beschäftigten der ambulanten Pflegedienste und andere vorrangig im medizinischen und pflegerischen Bereich beschäftigten Impfberechtigten der Stufe 1 (höchste Priorität der Coronavirus-Impfverordnung des Bundes). Die Termine für die Impfung mit AstraZeneca werden in einem besonderen Verfahren vergeben. Das bedeutet, dass sich dieser Personenkreis nicht über das Buchungsportal des Landes anmelden muss.

Weitere Beiträge
Grüne Schnitzeljagd