Foto: Susanne Röthig

Bundesweiter Warntag

(01.09.2020 / red/sr)

Am 10. September wird es laut in Alfeld und den Ortsteilen: Zum bundesweiten Warntag wird um 11 Uhr Sirenenalarm ausgelöst.

Auf Beschluss der Innenministerkonferenz findet zukünftig jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September ein bundesweiter Warntag statt. Premiere des bundesweiten Warntages ist somit am 10. September 2020. Auch in Alfeld (Leine) und Ortsteilen wird ab 11 Uhr Sirenenalarm ausgelöst.

Zugleich werden auch alle weiteren Informationskanäle genutzt, mit denen die Bevölkerung unmittelbar über eine Gefahr in Kenntnis gesetzt werden soll/kann. Im Falle Alfelds ist das die Warn-App BIWAPP (erhältlich für alle gängigen Smart-phones), die Homepage der Stadt alfeld.de sowie der Facebook und der Twitter-Account der Stadt.

Der bundesweite Warntag hat zum Ziel, Bürgerinnen und Bürger für das Thema „Warnung“ zu sensibilisieren. Er soll Warnprozesse transparenter machen, die verfügbaren Warnmittel (z. B. Sirenen, Warn-Apps, digitale Werbeflächen) ins Bewusstsein rücken sowie notwendiges Wissen zum Umgang mit Warnungen vermitteln, um die Bevölkerung in ihrer Fähigkeit zum Selbstschutz zu unterstützen.

In Alfeld und Ortsteilen können die Sirenen neben dem bekannten Feueralarm (zweimal unterbrochener auf- u. abschwellender Heul-Ton, innerhalb einer Minute) auch noch folgende Tonfolgen produzieren: „Warnung“ (eine Minute dauerhaft auf- und abschwellender Heulton) und Entwarnung (einminütiger Dauer-Heulton) erweitert. Dazu besteht in der Kernstadt noch die Möglichkeit von Sprachdurchsagen im Bezug auf mögliche Gefahren im Rahmen eines Schadstoffunfalls.  

Am 10. September 2020 wird in Alfeld  und Ortsteilen um 11 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton zu hören sein. In der Innenstadt zudem eine Sprachdurchsage. Gegen 11.20 Uhr wird dann mit einem einminütigen Dauerton „Entwarnung“ gegeben. 

Informationen zum bundesweiten Warntag erhält man unter warnung-der-bevoelkerung.de

Über die Bedeutung der Sirenentöne informiert die Seite www.alfeld.de/stadt-alfeld-buergerservice/bevoelkerungsschutz/sirenensignale.html

Bei Fragen an die Alfelder Verwaltung informiert in der Abteilung Feuerwehrwesen, Brand- und Katastrophenschutz Stephan Maedge unter 05181-703203.

Weitere Beiträge
Der Landkreis Hildesheim informiert
Scroll Up