Bodenständig, aber manchmal auch hoch hinaus

WEINIG-Keilzinkenanlagen finden weltweit ihren Einsatz.

Auf einer WEINIG-Keilzinkenanlage wurden diese tragfähigen Holzelemente für ihren Einsatzort am Flughafen in Oslo hergestellt. Die Alfelder Produktionsstätte ist seit vielen Jahren verlässlicher Partner, um weltweit Holzbau- und Architekturprojekte für unterschiedliche Ansprüche zu entwickeln und zu realisieren. 

© W. u. J. Derix GmbH & Co. · Poppensieker & Derix GmbH & Co. KG · Flughafen Oslo, Norwegen

Manchmal ist es auch in der Berufswelt Zeit, ein bisschen abzuheben und Altes hinter sich zu lassen, um zu neuen Ufern aufzubrechen. Vielfältige Konstruktionsvarianten hochwertiger Maschinen erlauben die Umsetzung von individuellen und anspruchsvollen Aufgabenstellungen unserer Kunden. Zur Verstärkung des WEINIG-Teams suchen wir junge, kreative und wissbegierige Auszubildende, die mit der Keilzinkentechnologie durchstarten möchten. 

Startklar? Los geht’s! Bis bald bei Weinig Grecon.

Hier geht es zum Image-Film von Weinig Grecon:

https://www.youtube.com/watch?v=wwJH2O9B7jU

Technischer Produktdesigner Felix Kessel

Ausbildung zum Technischen Produktdesigner bei Weinig Grecon

Felix Kessel berichtet von seinen Erfahrungen, die er während seiner Ausbildung zum Technischen Produktdesigner bei Weinig Grecon sammeln konnte:

Ich habe mich für den Beruf des Technischen Produktdesigners entschieden, weil ich einen Beruf gesucht habe, der Ideenreichtum, Kreativität und technisches Verständnis fordert. Diese Kompetenzen benötige ich täglich beim Konstruieren von 3D-Bauteilen und Baugruppen sowie dem Erstellen der dazugehörenden technischen Zeichnungen mit dem CAD-Programm. Zu diesen Aufgaben gehört auch das Unterstützen der Konstrukteure bei ihren Projekten, wobei ich bei schwierigen Aufgaben immer Unterstützung von den Kollegen bekomme.

Ein Grund, warum ich mich für die Ausbildung bei Weinig Grecon entschieden habe, sind die vielen unterschiedlichen und interessanten Maschinen, mit denen man es dort zu tun bekommt.

Ein Punkt, der mir in meiner Ausbildung besonders gut gefallen hat, ist das Durchlaufen aller Abteilungen des Unternehmens, wodurch ich die Zusammenhänge des Unternehmens besser verstehen konnte und gleichzeitig alle Kollegen und Kolleginnen kennengelernt habe. Dies hat die Ausbildung sehr abwechslungsreich und praxisnah gemacht. Vor allem gefällt mir, dass man in der Montage die Möglichkeit hat, die Teile, die man selbst gezeichnet hat, „in echt“ zu sehen.

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
„Spass mit Brass“ – Musikshow der Extraklasse