© Sabrina Schmidt/NABU

Biodiversitäts-Projekt erfolgreich abgeschlossen

30.06.2021 (NABU/red)

Betriebsgelände in Hannover und Hildesheim wurden für Vögel, Schmetterlinge und Co. umgestaltet 

Trotz der Erschwernisse durch die Corona-Pandemie konnte das Projekt „Förderung der Biodiversität auf Betriebsflächen“ der NABU Niedersachsen erfolgreich abgeschlossen werden. Teilweise konnten die Ziele sogar übertroffen und mehr als die im Projekt geplanten Firmen beraten werden. 

Insgesamt wurden im Rahmen des von der Deutschen Postcode Lotterie geförderten Projektes:
• 916 m² artenreiche Blumenwiese angelegt,
• 210 m² artenreiche Staudenbeete gepflanzt,
• 86 Sträucher & 11 Bäume gepflanzt,
• 4 Nistkästen für Vögel aufgehängt,
• eine Trockenmauer gebaut,
• ein Reisighaufen angelegt und
• eine Vogeltränke aufgestellt; zudem wurden
• 2 große und 7 kleinere Insektenhotels aufgestellt,
• 2 Nisthilfen für Waldohreulen angebracht und
• 250 m² artenreicher Schotterrasen angelegt.

Tafel und Insektenhotel bei HTA Belting
© Sabrina Schmidt/NABU
Trockenmauer Heese Baubeschläge
© Sabrina Schmidt/NABU

Auf den Geländen wurden auch Informationstafeln aufgestellt, um Besucher*innen und Mitarbeitende über das Thema „Naturnahes Firmengelände“ und naturnahes Gärtnern zu informieren und Nachahmungseffekte herbeizuführen. Zudem wurden Vorträge und ein Seminar zu dem Thema gehalten. Bedanken möchte sich die Projektleiterin Sabrina Schmidt ganz herzlich bei den Ehrenamtlichen, die sie während des Projektes tatkräftig unterstützt haben. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit diesem Projekt etwas für die lokale Biodiversität tun konnten und hoffen, dass das Projekt viele Nachahmer findet“, sagt Sabrina Schmidt.

www.NABU-niedersachsen.de

Zeen is a next generation WordPress theme. It’s powerful, beautifully designed and comes with everything you need.

Weitere Beiträge
Fächerübergreifender Einsatz
Scroll Up