© Green Machine

„Beer Metal“

04.12.2021 (red/ne)

Am 12.11.2021 ist das erste Album von Green Machine erschienen. 

Die Sieben verlost 2 Merchpakete mit dem neuen Album, Button, Bierbecher und -deckel für den nächsten Konzertbesuch. Bitte eine Postkarte mit Namen, Telefonnummer und Stichwort „BEER METAL“ versehen und unserer Redaktion bis zum 17. Dezember 2021 zusenden. Unter allen Einsendungen entscheidet das Los. Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Seit 2011 sind Green Machine mit ihrer Mischung aus Rock und Metal die inoffiziellen Bierbotschafter der Stadt Einbeck. In klassischer 4er Formation mit Gitarre, Bass, Schlagzeug und Gesang wird hier das Rock Metal Brett ausgepackt, groovig mit energischen Vocals und saftigen C-Parts. Eine des Merkens würdige Band. Dafür spricht nicht nur ihre Liveperformance, sondern auch die davon inspirierten Musikvideos, in denen Heimtrainer an öffentlichen Plätzen von Pferdemenschen malträtiert werden oder junge Männer den Initiationsritus der Biermetaltaufe durchleben.

Bandbiografie

Green Machine entsteht 2011 in Einbeck, Niedersachsen. Gründungsmitglieder sind Daniel Streckenbach (1. Gitarre), Manuel Queißer (Drums), Maik Seemann (Bass), Sebastian Bünger (2. Gitarre) und Tassilo von Seelen (Gesang).

Der Name „Green Machine“ geht nicht auf das amerikanische Dreirad, sondern auf den gleichnamigen KYUSS Song zurück. Musikalische Verwandtschaft zum Namensgeber besteht, Green Machines Sound ist jedoch eher ein Abkömmling von Dicke-Klöten-Rock à la VOLBEAT (the early years) oder MOTORJESUS. Bisschen Rock ’n’ Roll, bisschen Metal. Schnell, rhythmisch, groovig mit energischen, cleanen+ Vocals und saftigen C-Parts. Von der Band selbst als Beer Metal beschrieben.

Album Release 

2021 startet Green Machine ein Crowdfunding Projekt, um ihr erstes Album „BEER METAL“ zu finanzieren. Am 12.11.2021 ist das Album: „BEER METAL“ erschienen.  (red/ne)

www.greenmachinemusic.de

Weitere Beiträge
Lions Club Alfeld: Ein Weihnachtsbaum für St. Elisabeth