Foto: Susanne Röthig

Auf Schusters Rappen durch die Natur

(30.05.2020 / sr)
Hochwertige Wanderschuhe und Trekking-Sandalen bieten Trittsicherheit 

„Wandern hat in Corona-Zeiten Hochkonjunktur“, bestätigt Inga Steinmann. Die Inhaberin des Sport- und Jagdhauses Friedhoff weiß, dass gutes Schuhwerk dabei eine ganz entscheidende Rolle spielt. „Blasen und schmerzende Zehen lassen das Outdoor-Vergnügen sonst schnell zur Tortur werden“. 

Neben der richtigen Größe des Schuhs richten sich die Anforderungen unter anderem auch an die geplanten Touren. Alpines Bergwandern erfordert anderes Schuhwerk als die Wege im Leinebergland. „Falls feuchte Wiesen oder Wegränder durchstreift werden und auch mal ein Regenschauer die Freude nicht trüben soll, empfiehlt es sich, ein wasserdichtes Modell zu erwerben“, weiß Inga Steinmann. 

Die Bequemlichkeit der Marken Lowa, Meindl, Teva oder High Colorado empfindet jeder Kunde anders, darum ist es wichtig, nicht unter Zeitdruck zu kaufen. „Bei uns haben die Kunden Gelegenheit, die Schuhe sowohl auf ebener Fläche, auf der Schräge und auf Treppenstufen auszuprobieren“, sagt Regina Steinmann. Verschlüsse zum Festziehen verhindern ein Aufgehen der Schnürbänder, knöchelhohe Schuhe bieten mehr Stabilität für den Fuß, Halbschuhe mehr Beweglichkeit. Leichtere Wanderschuhe oder Trekking-Sandalen sind an heißen Sommertagen eine luftige Alternative. Wassertaugliche Materialien ermöglichen auch das Durchwaten eines Baches, ein ausgeprägtes Profil sorgt trotzdem für Trittsicherheit. „Wir nehmen uns hier im Geschäft die Zeit, Sie ausführlich zu beraten.“

Zum guten Wanderschuh gehört auch ein perfekt passendes Paar Wandersocken. Modelle der Firma Falke bieten mit ihren linken und rechten Socken besten Sitz und sorgen mit unterschiedlichen Materialien für gutes Klima auch im Schuh. Wer noch zusätzlich einen Schutz vor Zecken haben möchte, greift auf die Firma Wapiti zurück. Biologisch imprägniertes Garn beugt Zeckenbissen vor. Die Imprägnierung ist nicht toxisch und hält etwa 100 Wäschen. Mit Achillessehnenprotektor, verstärkter Ferse und Komfortbund bieten diese Modelle höchsten Tragekomfort. 

Sport&Jagd Friedhoff, Inh. Inga Steinmann
Kurze Straße 2, 31061 Alfeld, Tel. 05181-5155
E-Mail: info@sportundjagd-friedhoff.de
www.sportundjagd-friedhoff.de

Öffnungszeiten:
montags bis freitags: 9.30 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr
samstags: 9.30 bis 14.00 Uhr


Weitere Beiträge
Wir schaffen das – aber wir sind auch nur Menschen
Scroll Up