2022 kommt das E-Rezept

06.12.2021 (red/ne)

Es ist so weit: Pünktlich zum neuen Jahr wird nun der Startschuss für das lange angekündigte E-Rezept fallen. Es löst das rosafarbene Rezeptformular ab. Ab dem 1. Januar 2022 stellen Ärzt:innen Rezepte für verschreibungspflichtige Medikamente nicht mehr wie gewohnt auf Papierformularen aus, sondern in elektronischer Form. Papierrezepte sind übergangsweise noch bis Ende Juni möglich. Daher lohnt es sich, sich bereits jetzt zu informieren und eine entsprechende App zum Empfang und zum Einlösen von E-Rezepten auf das Smartphone zu laden.

Zunächst werden nur Rezepte über verschreibungspflichtige Arzneimittel für gesetzlich Versicherte als E-Rezept ausgestellt. Später sollen auch Hilfsmittelrezepte, grüne Rezepte und Privatrezepte folgen.

Wie funktioniert das?

Was zunächst nach großer Veränderung klingt, ist in der Praxis gar nicht so kompliziert und auch gar nicht so anders als bisher: In der Arztpraxis wird das E-Rezept ausgestellt und liegt dann in elektronischer Form auf einem Server. Die Patient:innen können dieses mit Hilfe einer App auf dem Smartphone aufrufen und anschauen. Um das Rezept einzulösen, kann der zum Rezept gehörige Zugriffs-QR-Code an die Apotheke per App übermittelt werden oder auch direkt vor Ort in der Apotheke vorgelegt und gescannt werden. Zum Empfang und zum Einlösen eines E-Rezepts kann unsere eigene App „Meine Apotheke“ verwendet werden, oder auch die App des Deutschen Apothekerverbandes. Wenn Sie Fragen rund um das E-Rezept haben, sprechen Sie uns bereits jetzt jederzeit gern an.

Was, wenn man kein Smart-phone hat?

Kein Problem – das E-Rezept kann in solchen Fällen auch ausgedruckt werden, nur eben künftig nicht mehr als rosa Formular. Sie erhalten dann einen Ausdruck mit QR-Codes, auf dem alle Informationen enthalten sind und durch die Apotheke abgerufen werden können. Die digitale Signatur des Arztes/der Ärztin ersetzt die handschriftliche Unterschrift.

Was ist der Vorteil des E-Rezepts?

Neben der Reduzierung von Bürokratie, Zeitersparnis für die Patient:innen sowie dem positiven Effekt für Umwelt und Klima – schließlich wird Papier eingespart – ist ein großer Vorteil des E-Rezepts, dass es sehr schnell beliefert oder ein Medikament vorbestellt werden kann. Noch während man sich in der Arztpraxis oder der Klinik befindet, kann man das E-Rezept schon der Apotheke übermitteln. Die Medikation kann dann direkt in der elektronischen Patientenakte erfasst und gespeichert werden. Für Kund:innen bedeutet das, dass auch sofort ein Wechselwirkungscheck mit der bereits bestehenden Medikation erfolgt und der Patient entsprechend beraten werden kann, oder bei Bedarf auch sehr schnell Rücksprache mit der Arztpraxis gehalten werden kann. 

Auch kann das E-Rezept weitere Vorteile bieten: zum Beispiel die Möglichkeit, digitale Sprechstunden im Rahmen der Telemedizin zu nutzen und dort eine Verschreibung zu erhalten, oder Rezepte aus der Praxis abzuholen, ohne persönlich dort zu erscheinen. 

Das E-Rezept ist genau richtig in der Apotheke vor Ort!

„Wir empfehlen unbedingt, auch elektronische Rezepte in der Vor-Ort-Apotheke einzulösen, denn wir sind ein schneller und sicherer Weg zu Ihrem Arzneimittel, können direkt beraten und wichtige Hinweise zu Ihren Medikamenten geben. Auch sind wir immer als verbindliche:r Ansprechpartner:in persönlich für Sie da – ein anonymes Callcenter eines Online-Versenders kann diesen Service kaum leisten. In Form unserer App „Meine Apotheke“ steht Ihnen zudem auch bei uns ein kompletter Online-Shop zur Verfügung, über den nicht nur E-Rezepte eingelöst, sondern auch alle freiverkäuflichen Arzneimittel, Kosmetika, Geschenkartikel und vieles mehr bestellt und auf Wunsch kostenlos ausgeliefert werden können“, erläutert die Apothekerin Alexandra Rodig.

„Wir sind offen für die Veränderungen, die auch viele Möglichkeiten für digitale Gesundheitsservices eröffnen und freuen uns schon jetzt auf Ihre (E-)Rezepte im neuen Jahr sowie die vielen guten Beratungsgespräche mit Ihnen“, fügt Alexandra Rodig hinzu. (red/ne)

Weitere Informationen:
Stadt-Apotheke Alfeld
Unter der Kirche 8 Eingang: Kurze Straße
31061 Alfeld (Leine)
Telefon: 05181 5040
www.stadtapotheke-alfeld.de

Weitere Beiträge
Mr. President First