© Hildesheim Marketing GmbH

„111 Orte in und um Hildesheim, die man gesehen haben muss“

1.11.2020 (red/ne)
Kunst, Kultur und Natur in Stadt und Landkreis Hildesheim (neu) entdecken 

Was hat es mit der Wüstung auf sich, die einen Bürgermeister und Einwohner hat, aber kein einziges Gebäude? Warum steht in Harbarnsen eine Telefonzelle auf einem Baumstumpf? Und was ist dran an dem Gerücht, dass ein Hildesheimer vor Kolumbus Amerika entdeckt hat? Leser*innen entdecken mit dem neuen Buch von Uwe Grießmann und Sonja Klima 111 spektakuläre und geheimnisvolle Orte im Hildesheimer Land. Überraschungen inklusive. Die Neuerscheinung ist ab dem 15. Oktober in der Tourist-Information Hildesheim und im Buchhandel erhältlich. 

Die SIEBEN: verlost 5x das Buch „111 Orte in und um Hildesheim, die man gesehen haben muss“. Bitte eine Postkarte mit Namen, Telefonnummer und Stichwort „111 Orte” versehen und unserer Redaktion bis zum 20. November 2020 zusenden.
Unter allen ­Einsendungen ­entscheidet das Los.
Viel Glück! Ihre SIEBEN: regional

Der neue Regioguide „111 Orte in und um Hildesheim, die man gesehen haben muss“ von Uwe Grießmann und Sonja Klima wurde in der Tourist-Information am historischen Marktplatz präsentiert und vereint Wissenswertes, Spannendes sowie Unbekanntes über Hildesheim. In ihrem Werk stellen die Autoren interessante Facetten Hildesheims und seines Umlandes vor: Sie spannen einen weiten Bogen von Kulturstätten bis zu grünen Oasen, von historisch bedeutenden Werken zu skurrilen Ecken, sie verraten Geheimtipps und laden in ausgefallene Locations ein. Über zwei Jahre dauerten die Recherchearbeiten in Stadt und Landkreis an, dazu gehörten zahlreiche Interviews und Fotografien. Ihre Sammlung ist eine rundum gelungene Mischung aus den unterschiedlichsten Bereichen. Jede*r Leser*in wird in dem Fundus des neuen Erlebnisreiseführers einen persönlichen Lieblingsort im Hildesheimer Land finden: Es stehen 111 Orte zur Auswahl, von denen vielleicht noch nie gehört wurde oder die nach der Lektüre mit anderen Augen betrachtet werden. 

Das Buch bietet genügend Anregungen für inspirierende Stadtspaziergänge, Ausflüge ins Land und Entdeckungen abseits des Bekannten. Wer sich darauf einlässt, wird Überraschendes vorfinden. Die Autoren resümieren: „Die Stadt und der Landkreis Hildesheim haben so viel zu bieten, dass selbst ein paar Tage Aufenthalt nicht ausreichen werden, um sich alles anzusehen.“ 

Über die Autoren 

Uwe Grießmann wurde in Schweinfurt (Franken) geboren, lebt aber schon viel länger in der Hildesheimer Region als in der ursprünglichen Heimat. Vielleicht hat dies den Grund darin, dass ein gewisser Ludwig der Fromme, der Gründer Hildesheims, auch ein Franke war? Während er in der realen Welt im Öffentlichen Dienst arbeitet, schreibt er in der Freizeit historische Romane, Thriller, Anthologien und Sachbücher. Er spielt Gitarre und fotografiert.

Sonja Klima ist Mitbegründerin der Autorenvereinigung „Die Innersten“. Sie veranstaltet Lesebühnen in Hildesheim und Umgebung und engagiert sich in der Hildesheimer Kulturszene. Als Schreiberling bevorzugt sie Lyrik und Prosa. Im normalen Leben ist sie Verwaltungsangestellte.

Die 240-Seiten-Broschur mit zahlreichen Abbildungen ist ab sofort im Buchhandel und in der Tourist-Information Hildesheim am Marktplatz sowie im Online-Shop unter www.hildesheim.de/online-shop erhältlich. Herausgeber des Reiseführer-Taschenbuchs ist der Emons Verlag.

Uwe Grießmann und Sonja Klima
111 Orte in und um Hildesheim, die man gesehen haben muss
240 Seiten, Broschur, mit zahlr. Farbabbildungen
Köln: Emons Verlag 2020
ISBN 978-3-7408-0984-3
Preis: 16,95 Euro, Originalausgabe

Weitere Beiträge
Frühlingsblumen sind etwas für die Sinne
Scroll Up